Schmuck zum Valentinstag: Diese Juweliere zaubern ein Lächeln ins Gesicht

4 Minuten
Bald steht Valentinstag wieder vor der Tür. Zu diesem Feiertag willst du deiner Liebsten oder deinem Liebsten eine besondere Freude machen - neben Zeit zusammen ist Schmuck immer eine gute Idee. Wir haben drei klassische Juweliere und drei Geheimtipps zu diesem Anlass herausgesucht.
Eine brünette Frau, die um ihren Hals zwei Goldketten trägt.
Schmuck-Tipps zu Valentinstag.Bildquelle: Kate Hliznitsova/Unplash

In knapp einer Woche, am 14. Februar, ist Valentinstag und du willst deiner Liebsten oder deinem Liebsten eine Freude machen. Die Pralinen quellen allerdings schon en masse aus der Süßigkeitenschublade zu Hause und Schnittblumen werden auch überbewertet. Wie wäre es stattdessen mit Schmuck? Eine Kette, ein Armband oder Ohrringe zaubern deiner Partnerin oder deinem Partner sicherlich ein Lächeln auf die Lippen, gerade in schweren Zeiten wie diesen. Wir haben dir drei Klassiker sowie drei alternative Schmuckhändler und Juweliere herausgesucht.

Schmuck zu Valentinstag: Die Klassiker

Christ

Der Juwelier ist in zahlreichen deutschen Städten vertreten und gehört in puncto klassischer Schmuck zu den bekannten Händlern: Christ. Allerlei Ketten, Ohrringe, Armbänder und Co. kannst du nicht nur vor Ort im Geschäft kaufen. Der Online-Shop des Juweliers bietet eine ebenso große Auswahl, sowohl von bekannten Marken als auch Eigenkreationen. Die Kollektionen sind eher klassischer Natur, sprich zeitlose Designs – bei Bedarf auch mit Edelsteinen. Wer unentschlossen ist, der findet bereits vorgefertigte Geschenkideen für sie und ihn. Das Praktische: Christ bietet auch einen hauseigenen Reparaturservice für dort gekaufte Produkte an.

Galeria Kaufhof

Galeria Kaufhof ist wohl der letzte Einkaufsgigant aus vergangenen Tagen. Ein Haus, in dem man alles bekommt. Neben Kurzwaren, Kleidung und Drogerieprodukten auch Schmuck. Mittlerweile hat Galeria Kaufhof seinen Internetauftritt überholt und vertreibt Schmuck auch im Netz. Die Kategorien erstrecken sich von Kettenanhängern, über Ringe und Armbänder bis hin zu Uhren und Ohrringen. Dabei ist das Design, ähnlich wie bei Christ; ebenfalls klassischer Gold- und Silberschmuck. Vertreten sind dabei viele bekannte Marken sowie die Hausmarke von Galeria Kaufhof.

Swarovski

Unter den Top 3 Schmuck-Klassikern darf auch Swarovski nicht fehlen. Der Juwelier mit Ursprung in Österreich ist bekannt für seine schillernden Kristalle, die es in sämtlichen Farben und Formen zu kaufen gibt. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen nicht um echten Diamanten, sondern um Kristallimitate aus Glas. Neben den bekannten Ohrringen, Ketten und Co. findest du bei Swarovski außerdem auch Kristallfiguren oder Accessoires für zu Hause. Anregungen, was du deiner Partnerin oder deinem Partner schenken kannst, ist in entsprechenden Produktlisten vorgefertigt.

Ringe und Co. zu Valentinstag: Top 3 (nachhaltige) Alternativen

Stilnest

Stilnest ist ein Berliner Juwelier, der 2013 gegründet wurde und ausschließlich online Schmuck vertreibt. Im Shop ist keine einheitliche Linie zu finden, sondern verschiedene Kollektionen. Auf der einen Seite stehen von Stilnest selbst entwickelte Designs, die sich an verschiedenen Motiven orientieren – beispielsweise alltagstauglichem Schmuck oder Stücke für Freunde. Auf der anderen Seite finden sich spezielle Schmucklinien, die mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten aus dem Internet oder Fernsehen kreiert haben.

Neben den gelisteten Kollektionen bietet Stilnest auch ein Atelier an. Das heißt, du kannst dir ein Kit nach Hause bestellen und deinen eigenen Ring selbst gestalten. Deine Idee formst du aus Wachs und schickst es danach in die Schmiede von Stilnest, wo der Ring angefertigt wird.

Bruna The Label

Wer nicht irgendeinen Schmuck kaufen will, sondern dabei auch auf den Nachhaltigkeitsaspekt und Ethik achtet, könnte bei Bruna The Label fündig werden. Das Unternehmen schreibt sich auf die Fahnen, traditionelles Handwerk zu unterstützen und dabei faire Arbeitsbedingungen zu schaffen. Auch die Materialien, wie Gold oder Silber, werden laut eigener Aussage recycelt und von FSC-zertifizierten Unternehmen bezogen.

Das Schmuckdesign ist klassisch, aber zeitgleich auch modern. Neben Gold und Silber arbeitet Bruna The Label bevorzugt mit Edelsteinen, Perlen, aber auch mit Perlmutt und Muscheln. Die meisten Ketten, Ohrringe, Ringe oder Armbänder sind auffällig gestaltet.

Fejn

Zu den nachhaltig arbeitenden Juwelieren zählt sich auch Fejn. Dahinter steht eine Kölner Unternehmerin, die das Label erst 2019 eröffnete. Fejn richtet sich vor allem an jene, die lieber schlichten Schmuck mögen. Trotz des Einsatzes von Edelsteinen oder Ähnlichem, bleibt der Echtschmuck minimalistisch und ergänzt ein Outfit als zeitloses Accessoire.

Laut eigener Aussage arbeitet Fejn primär mit recyceltem 925er Silber, das entweder bestehen bleibt oder mit 24-karätigem Gold ummantelt wird. Die Auswahl des Schmucks erstreckt sich über Ohrringe, Ketten, Armschmuck sowie Ringe. Zusätzlich sind die Produkte in Kollektionen eingeteilt, in der Kunden ihren Favoriten besser finden können.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Gregorinho

    „Seit 1995 ist die Parfümerie Douglas an Christ beteiligt.“
    Was für eine Recherche: seit 2014 gehört Christ NICHT mehr zu Douglas, wie man schnell hätte recherchieren können: https://de.wikipedia.org/wiki/Christ_(Juwelier)

    Antwort
    • Simone Warnke inside digital Team

      Danke für den Hinweis, ich habe es im Text korrigiert.

      Antwort
  2. Sofia Kleineidam

    @Gregorinho. Auch wenn wir Recht haben, der Ton ist sehr wichtig.
    Auch wenn wir anonym unterwegs sind…

    Antwort
  3. Manfred Schuermann alias Key B. Hacker

    Schmuck…
    Schmuck!
    Unsere einzige Sorge. Soll unserer Lebensfreude wohl das Corönchen aufsetzen…?
    Und weil der Ton so wichtig ist (gehört zu den politisch korrekten Fakten):
    X X X X
    (Für „X X X X“ könnt Ihr Euch meinen Kommentar selbst ausdenken, damit der Ton 100%ig passt.)
    Mit freundlichen Grüßen

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein