Kinder Elektroautos zu Weihnachten kaufen: Action, bitte!

7 Minuten
Kinder wollen spielend die Welt entdecken. Das ist unter anderem mit Elektroautos für Kinder möglich, die speziell für die Kleinsten entwickelt werden. Mit vielen lustigen Extras, die das Leben zu einem echten Abenteuer werden lassen.
Elektroauto für Kinder
Spielend die Welt erkunden: Das geht auch mit E-Autos speziell für Kinder.Bildquelle: Miweba

E-Autos sind derzeit in aller Munde. Egal ob BMW, Audi, Volkswagen, Kia oder Mazda, immer mehr Hersteller bieten Autos an, die emissionsfrei verkehren können. Denn elektrifiziert von A nach B zu fahren wird in Zukunft eine immer entscheidendere Rolle spielen. Und wer mag, kann auch seinen Nachwuchs mit einem E-Antrieb fahren lassen. Kinder-Elektroautos machen es möglich. Die Kleinsten können sich in diese E-Autos hineinsetzen und mit geringer Geschwindigkeit fahrend die Welt erkunden. Ein ideales Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk, um vor allem für die Drei- bis Sechjährigen mehr Spaß und Abwechslung in den Alltag zu bringen.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Kinder Elektroautos achten?

Wenn es darum geht, ein Kinder Elektroauto zu kaufen, steht vor allem die Sicherheit im Mittelpunkt. Achte immer darauf, dass das von dir favorisierte Modell auch das Gewicht deines Kindes tragen kann. In der Regel sind die Kinder Elektroautos auf eine Traglast von 30 bis 40 Kilogramm ausgelegt. Außerdem wichtig: Ein Sicherheitsgurt, der während der Fahrt angelegt werden kann. Zudem sollte eine Bremsautomatik greifen, sobald Kinder den Fuß vom Gas nehmen, um sich aufzustellen. Eine sinnvolle Ergänzung sind zudem Fernbedienungen für die Eltern, die über einen Notknopf den sofortigen Stopp des kleinen E-Autos einleiten. Oder aus der Ferne die Geschwindigkeit reduzieren können.

In erster Linie sollen elektrisch betriebene Kinderfahrzeuge aber Spaß machen. Deswegen solltest du neben der Sicherheit auch auf die Leistung achten. So bieten sich 6-Volt-Modelle der kleinen Elektroautos schon für Kinder ab einem Jahr an, 12-Volt-Modelle sind eher ab 3 Jahren gedacht. Für noch ältere Kinder stehen auch Modelle mit 24 oder gar 36 Volt zur Verfügung, die dann auch ein bisschen schneller fahren können. Neben Modellen als Einsitzer gibt es einzelne Fahrzeuge auch als Zweisitzer. Wichtig zudem: Achte darauf, dass Gummireifen und im Optimalfall eine Federung statt einfach nur Hartplastikreifen verbaut sind. Das sorgt für deutlich mehr Komfort beim Fahren.

Stichwort Haltbarkeit: Tendenziell solltest du lieber ein paar Euro mehr ausgeben als das nächst günstige No-Name-Modell eines Kinder-Elektroautos zu kaufen. Zu den bekanntesten Herstellern zählen Rollplay und Peg Perego. Eine besonders große Auswahl bietet dir Actionbikes Motors aus dem Hause Miweba. Und dann wäre da noch Henes Broon. Hier musst du etwas mehr investieren, bekommst aber auch E-Autos eines Premium-Herstellers.

Die besten Kinder Elektroautos im Überblick

Was einst nur eine Nischenerscheinung war, hat sich in den zurückliegenden Monaten zu einem Markt mit immer größerer Auswahl entwickelt. Es gibt inzwischen nicht nur Kinder-Autos mit E-Antrieb, sondern auch Motorräder. Auch Trecker, Geländewagen oder Sportautos sind erhältlich. Es geht aber auch richtig abgefahren: denn selbst Elektrobagger oder das Batmobil kannst du inzwischen als E-Auto kaufen. Im Nachfolgenden zeigen wir dir einige Beispiele zu den besten Kinder Elektroautos. Um es direkt vorweg zu nehmen: einen dreistelligen Betrag musst du einplanen, wenn du dir einen der flotten Flitzer für deinen Nachwuchs zulegen möchtest.

Actionbikes Motors – Mercedes AMG GLA45

Ein Kinder E-Auto der eher klassischen Art wäre zum Beispiel der Mercedes AMG GLA45 von Actionbikes Motors. Der Hersteller verspricht bis zu 1,5 Stunden Fahrspaß mit gefederter Vorder- und Hinterachse. Zwei Motoren treiben das Fahrzeug an und lassen es mit einer Gesamtleistung von 90 Watt 4 bis 7 km/h schnell fahren. Auf Wunsch lassen sich LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten zuschalten. Für die Sicherheit an Bord: ein Sicherheitsgurt und eine Bremsautomatik. Komfortables Ein- und Aussteigen ist über die sich öffnenden Türen garantiert. Einfach abhauen? Unmöglich! Denn für Eltern liefert der Hersteller eine kleine Fernbedienung mit, mit der sich die Geschwindigkeit anpassen lässt.

Actionbikes Motors Mercedes-Benz AMG GLA45

Actionbikes Motors – Ford Ranger Monster Truck

Gleicher Hersteller, deutlich wuchtiger: Der Ford Ranger Monster Truck. In diesem Kinder Elektroauto finden sogar zwei Personen Platz. Hier sind gleich vier Motoren mit einer Gesamtleistung von 180 Watt an Bord. Die Geschwindigkeit liegt trotzdem bei maximal 6 km/h. Wie beim Mercedes-Modell ist es gleichermaßen möglich, vorwärts und rückwärts zu fahren. Sicherheitsgurt, Bremsautomatik, LED-Lichter und eine Fahrdauer von bis zu 1,5 Stunden sind ebenso inklusive wie die Fernbedienung zur Fernsteuerung. Der Monster Truck eignet sich aber deutlich mehr, um damit über Stock und Stein zu cruisen.

Actionbikes Motors Ford Ranger Monster Truck

Hauck Toys – E-Batmobile

Einfach mit dem Fuß Gas geben und sich wie Batman fühlen, das ist mit dem Batmobile von Hauck Toys möglich. Platz nehmen können Kinder, die bis zu 30 Kilogramm wiegen. Sound-Effekte wie eine Hupe und Motorengeräusch sind ebenso an Bord wie LED-Scheinwerfer und die Möglichkeit in zwei Richtungen fahren zu können. Für Sicherheit sorgt ein Beckengurt, optischer Hingucker sind die Flügeltüren. Das baugleiche Elektroauto gibt es übrigens auch in Pink im Paw Patrol Design.

Hauck Toys Batmobil

Rollplay – BMW X5

Soll es lieber ein SUV von BMW sein? Dann wäre der Rollplay BMW X5 eine Idee. Er fährt vorwärts und rückwärts bis zu 4,5 km/h und wird per Pedal in Bewegung gesetzt. Die Türen lassen sich öffnen und schließen und rasten zur Sicherheit ein. Natürlich dürfen auch bei diesem E-Auto für Kinder LED-Scheinwerfer und Sound-Portfolio nicht fehlen. Zur weiteren Ausstattung gehören ein gepolsterter Sitz, Sicherheitsgurt und eine Fernbedienung.

Rollplay BMW X5

Jamara – Ride-on BMW Polizei-Motorrad

Oder wie wäre es mit einem Motorrad? Eine Idee unsererseits wäre die Polizei-Edition aus dem Hause Jamara? Drei Gänge lassen bis zu 90-minütige Ausflüge auf zwei Rädern zu. Moment mal: ein Zweirad für Kinder? Nun, das ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Denn für ausreichend Sicherheit ist über zusätzliche Stützräder gesorgt. Bis zu 30 Kilogramm Tragkraft sind bei diesem E-Motorrad möglich und selbstverständlich verfügt es auch über eine zuschaltbare Sirene und blau-rot leuchtende Blinklichter. Selbst an ein deaktivierbares Motorgeräusch beim Starten und LED-Scheinwerfer hat der Hersteller gedacht. Im Seitenkoffer lassen sich ein paar Kleinigkeiten für den nächsten Blaulicht-Einsatz gleich mittransportieren.

E-Motorrad für Kinder

Actionbikes Motors – Elektrobagger

Es geht aber auch noch abgefahrener. Dann nämlich, wenn du in deinem Garten zum Beispiel einen Sandkasten aufgebaut hast. Dann lohnt sich ein Blick auf einen Elektrobagger wie jenen von Actionbikes Motors. Dass er mit seinen zwei 25 Watt starken Motoren bis zu 6 km/h schnell fährt, ist das eine. Viel spannender ist aber die Tatsache, dass der Sitzbagger über eine große Schaufel verfügt, um Sand von A nach B zu befördern. Sicherheit ist auch bei diesem Fahrzeug gegeben. Sobald der Fuß vom Gaspedal genommen wird, greift eine Bremsautomatik. Und ein Sicherheitsgurt ist auch bei diesem E-Bagger an Bord. Ebenso eine Fernbedienung für die Eltern.

Kinder Elektrobagger

Peg Perego – John Deere Ground Force Trecker

Oder wie wäre es mit einem Trecker samt Anhänger? Wer schon immer ein Herz für die Landwirtschaft hatte, kommt wohl um einen Trecker mit E-Antrieb nicht herum. Zu haben unter anderem aus dem Hause Peg Perego mit bis zu 40 Minuten Fahrzeit. Wahlweise geht es vorwärts (2 Gänge) oder rückwärts auf Erkundungstour – mit bis zu 7 km/h. An Bord ist nicht nur ein Radio, sondern auch ein Pedal für Gas und Bremse. Sogar Steigungen bis zu 10 Prozent sind über die beiden 165-Watt-Motoren kein Problem, verspricht der Hersteller. Die maximale Tragkraft liegt bei 40 Kilogramm.

Hier findest du noch mehr Kinder Elektroautos

Alle hier genannten Elektro-Fahrzeuge sind nur Beispiele und sollen dir zeigen, welch umfangreiche Auswahl du inzwischen bei hochwertigem Kinderspielzeug für draußen hast. Zum Beispiel bei MyToys oder bei Amazon kannst du noch eine Vielzahl an weiteren E-Autos für Kinder finden. Übrigens teilweise in vielen bunten Farben. Es muss nicht immer Schwarz, Weiß oder Rot sein. Den passenden Preisvergleich zu vielen erhältlichen Kinderfahrzeugen mit integriertem Akku und E-Antrieb bietet dir unser Partner guenstiger.de an.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • Actionbikes Motors Mercedes-Benz AMG GLA45: Miweba GmbH
  • Actionbikes Motors Ford Ranger Monster Truck: Miweba GmbH
  • Hauck Toys Batmobile: Hauck Toys
  • Rollplay BMW X5: Rollplay
  • Kinder E-Bagger: Miweba
  • E-Auto für Kinder: Miweba
Niu Kick Scooter
Niu Kick Scooter: Große Reichweite zu einem hohen Preis
Niu bietet neben E-Rollern in Zukunft auch E-Scooter an - auch in Deutschland. Der Niu Kick Scooter ist das erste Modell der neuen Produktfamilie und soll vor allem mit einer großen Reichweite punkten. Das hat aber auch Auswirkungen auf den Preis.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen