ANZEIGE

14 Tage Akkulaufzeit: Diese 3 Features machen die Huawei Watch GT3 zum Smartwatch-Tipp

5 Minuten
Huawei hat mit der Watch GT3 eine neue Top-Smartwatch des Jahres 2021 auf den Markt gebracht. Wir schauen uns die intelligente Uhr genauer an und nehmen die wichtigsten Aussagen aus unserem Testbericht unter die Lupe.
Huawei Watch GT 3 am Handgelenk einer Wanderin
Huawei Watch GT 3 - Neue Smartwatch für Sportfans.Bildquelle: Huawei

Schlicht und nicht sonderlich mächtig wirkt die Huawei Watch GT3 auf den ersten Blick. Vorbei sind die Zeiten, in denen eine Smartwatch klobig ist. Längst sind die Geräte sportlich-schick – so auch das aktuelle Huawei-Flaggschiff, das eine unverbindliche Preisempfehlung von 249 Euro in der 46- und 229 Euro in der 42-Millimeter-Variante trägt. Die Millimeter-Angaben beziehen sich auf die Diagonale des Ziffernblatt-Displays. Wenn wir den Flaggschiff-Begriff streng anlegen, muss allerdings auch noch die teurere Watch 3 Pro erwähnt werden, die technisch noch ein Stück darüber liegt.

Die neue Watch GT3 ist ein echtes Multitalent, was sie unter anderem zuletzt bei uns im Test unter Beweis stellen konnte. Die Uhr begleitet dich beim Sport, verlängert viele Smartphone-Funktionen auf dein Handgelenk und ja, sie zeigt auch die Zeit an. Kaufargument ist insbesondere die herausragende Akkulaufzeit.

Test lesen: Das kann die Watch GT3 im Alltag
→ Mehr zur Huawei Watch GT3 direkt im Huawei Online-Store

Huawei bietet auf seinen Uhren die Benutzeroberfläche HarmonyOS an. Das harmoniert sehr gut mit Huawei-Smartphones – jedoch auch mit Modellen anderer Hersteller. Gesteuert wird die Smartwatch mit einer dreh- und drückbaren Krone an der Seite sowie über das 1,43 Zoll große AMOLED-Display.

Der vollständige Datenvergleich der beiden Größenversionen in der Gegenüberstellung:

Übrigens: Rund um die Black Week Ende November gibt es zahlreiche Angebote bei Huawei – auch um die Watch GT3. Die Uhr gib’s dabei im Bundle mit der Körperfettwaage Huawei Body Scale. Außerdem läuft noch eine Virtual Running-Challenge in Kooperation mit Adidas. Hier kannst du bei Huawei bis Ende November tolle Preise gewinnen.

Top-Feature 1: Die Akkulaufzeit der Huawei Watch GT3

Dank austarierter Harmonie zwischen Hard- und Software erreicht Huawei bei der neuen Watch eine herausragend gute Akkulaufzeit. Die Nennladung der großen Version beträgt 455 mAh, was auf dem Papier ein guter Smartwatch-Wert ist. Vor allem die Abkehr von Googles Wear OS hin zum eigenen HarmonyOS als Betriebssystem der Watch, steckt aber hinter dem Zauber des Top-Akkus. Laut Hersteller hält die Uhr mit einer Akkuladung bis zu 14 Tage lang – in der großen Version. Die kleinere Uhr schafft immerhin 7 Tage.

Nutzt du alle möglichen Tracking-Funktionen, etwa SpO2-Tracking, GPS und auch das Always-On-Display, verkürzt sich die Laufzeit. Allerdings ist sie – bei uns im Test immerhin noch 4 Tage – nach wie vor sehr gut. Vor allem, weil sich der Akku in der Uhr auch rasch wieder auflädt. Per Qi-Ladegerät ist die Batterie in einer halben Stunde wieder von rund 20 auf 100 Prozent aufgeladen. Dabei sorgt ein Magnet dafür, dass die Uhr beim Aufladen nicht verrutscht.

Top-Feature 2: Vielseitigkeit und Übersichtlichkeit

Für den vergleichsweise moderaten Preis bietet die Huawei Watch GT3 ein vollumfängliches Paket. Ein LTE-Modul ist bewusst nicht dabei. Allerdings kannst du – verbundenes Smartphone vorausgesetzt – trotzdem über die Uhr telefonieren. Gerade für Outdoor-Aktivitäten ist die Smartwatch aber gut ausgestattet. Neben den Klassikern, wie GPS, Schrittmesser, Pulsfrequenzmessung, Navigation, ist auch ein Höhenmesser und ein Barometer integriert.

Die Software ist wie aus einem Guss. Vor allem die Apps gefallen. Die Fitness-App „Huawei Health“ überzeugt dabei durch Übersichtlichkeit und ist perfekt ins System integriert. Im Test schreibt unser Redakteur dazu: „Schon auf den ersten Blick siehst du, wie viele Schritte du im Tagesverlauf bereits gelaufen bist und wie viele aktive Minuten du bestritten hast. Weiterhin signalisiert die App schon auf der Startseite unter anderem eine Historie zur Herzfrequenz, zum SpO2-Wert und zum letzten getrackten Training. Außerdem kannst du über die App auf viele (meist kostenpflichtige) Watchfaces zugreifen oder Musik in den Uhrspeicher laden (nur unter Android). Auch ein Zugriff auf die noch sehr spärlich gefüllte Huawei App Gallery (ebenfalls nur unter Android) ist möglich, um Apps auf die Uhr zu laden.“

Huawei Watch GT 3 im Trainingsmodus
So signalisiert die Huawei Watch GT 3 deine Performance im Trainingsmodus.

Top-Feature 3: Der günstige Fitnesstrainer

Der Preis ist an sich kein echtes Feature, weshalb wir ihn hier nur am Rande erwähnen. Mit einem Startpreis von 229 beziehungsweise 249 Euro bietet die Watch GT3 allerdings Funktionen, die du sonst nur in höheren Preis-Sphären siehst. Dazu dürfte der Preis perspektivisch noch sinken.

Für Hobby-Sportler ist die Uhr aber ein wahrer Helfer. Gerade für jene, die ein wenig Motivation brauchen, ist die Uhr ein exzellenter Starthelfer. Ohne Weiteres stehen bei Inbetriebnahme der Smartwatch zahlreiche Trainingsmodi bereit. Weitere Möglichkeiten hast du über die Trainings-App und die Health-App. Das lädt zum Ausprobieren ein.

Dazu lassen sich Trainingspläne erstellen und konfigurieren und die smarten Helfer auf der Uhr greifen hier auf eine riesige Datenbasis zurück. Auch an Pausen und Erholungszeiten denkt die Uhr dabei. Alles personalisiert und individualisiert. Gerade für Jogger und angehende Marathonläufer ist die Uhr praktisch. Im Test heißt es passenderweise: „Gut gefallen hat uns der sogenannte KI-Lauftrainer, der anhand der gemessenen Laufdaten einen individuellen Laufplan erstellen kann und während eines Workouts grafisch anzeigt, ob man vor oder hinter der angepeilten Zeit liegt. So pusht dich der KI-Lauftrainer, deine persönliche Bestzeit kontinuierlich weiter zu verbessern. Einzelne Workouts – unter anderem Laufen und Crosstrainer-Sessions – erkennt die Uhr automatisch. Beim Spazierengehen und Wandern klappt das aber nicht immer in der gewünschten Zuverlässigkeit.“

Die Watch GT3 im Huawei-Store

Die Huawei Watch GT3 gibt es in sämtlichen Ausführungen – 42- oder 46-mm-Version sowie mit verschiedenen Armbändern – im Huawei-Store zu kaufen. Oft gibt es hier Sonderaktionen, bei denen du zum Watch-Kauf ein weiteres Produkt gratis oder zu einem Mini-Aufpreis dazubekommst. Etwa Kopfhörer aus der FreeBuds-Serie, die sich so sinnvoll zum Fitness-Bundle kombinieren lassen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein