AKTUELLE NEWS

LTE bei O2: In diesen Städten gibt es jetzt schnelles mobiles Internet
Mann installiert Antennen auf Mast
Bei Telefónica Deutschland, Muttergesellschaft von O2, geht der Netzausbau weiter. Im Oktober seien deutschlandweit 550 neue LTE-Sender in Betrieb genommen worden, teilte der Netzbetreiber am Donnerstag mit. In allen 16 Bundesländern sei damit die Breitbandabdeckung und die Kapazität im LTE-Netz verbessert worden. 
1&1 Drillisch: MVNO-Vertrag mit Telefónica läuft aus
1&1 Headquarter
1&1 Drillisch soll der vierte, große Netzbetreiber in Deutschland werden. Nach dem Erfolg bei der 5G-Frequenzauktion ist es aber ziemlich ruhig um den neuen Hoffnungsträger in der deutschen Mobilfunklandschaft geworden. Und noch hat 1&1 Drillisch auch den aktuell gültigen MBA MVNO Vertrag mit Telefónica Deutschland nicht verlängert. Dabei wäre es langsam an der Zeit, eine entsprechende Option zu ziehen.
O2-Chef mahnt: Huawei-Ausschluss vom 5G-Ausbau hätte drastische Konsequenzen
Mobilfunk Basisstation Montage
Telefónica Deutschland kann aktuell auf mehr als 45 Millionen geschaltete SIM-Karten in seinem Mobilfunknetz blicken. An einem Mobilfunk-Wettrüsten im 5G-Umfeld will sich Konzernchef Markus Haas aber nicht beteiligen, wie er am Montag gegenüber ausgewählten Journalisten verriet. Den in der Politik immer wieder diskutierten Ausschluss von Huawei aus der deutschen  Mobilfunk-Infrastruktur hält er für zumindest fragwürdig. 
LTE & 5G: O2-Chef wünscht sich Ausbau-Erlaubnis vor finaler Genehmigung
Telefonica Deutschland Chef Markus Haas
Für Markus Haas, Chef von Telefónica Deutschland, brechen aufregende Zeiten an. “Das nächste Jahrzehnt wird das Jahrzehnt des Mobilfunks - gerade in Deutschland”, ist der Mobilfunk-Manager überzeugt. Doch eines ist für ihn auch klar: Nachhaltiges Wachstum im Mobilfunk ist nur möglich, wenn alle zusammenspielen. Mobilfunker, Politik und Bürger. Ein Schulterschluss sei notwendig, um mit LTE und 5G den Breitband-Rückstand zu anderen Ländern aufholen zu können.
Telekom, Vodafone und Telefónica setzen auf Netzausbau-Kooperation
Ein sehr ländlicher Mobilfunk-Sendemast auf der Insel Poel
Die drei Musketiere der deutschen Telekommunikationsanbieter, Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland, ziehen ab sofort an einem Strang. Zumindest, wenn es um den Ausbau von Mobilfunknetzen geht. 1&1 Drillisch hält sich bislang hingegen zurück. Und dafür gibt es einen einfachen Grund.
Funkloch-Karte: Hier siehst du alle Handy-Funklöcher auf einen Blick
5G im Telekom-Netz
Willst du sehen, wo es in Deutschland überall Funklöcher gibt? Unterteilt nach Netzbetreiber und Netzstandard ist das ab sofort und hochoffiziell möglich. Daten-Basis dieser Karte sind 160 Millionen Messungen in ganz Deutschland.
O2: Kundenansturm auf LTE-Tarife
O2 Shop
Mehr Kunden im Festnetz, viel mehr Kunden im Mobilfunk und vor allem ein starkes Wachstum bei LTE-Vertragskunden. Viele neue Zahlen von Telefónica Deutschland für dich zusammengefasst.
Bis zu 1 Gbit/s: O2 kann bald echte Highspeed-Anschlüsse anbieten
Ein Handy mit einem WLAN-Symbol und O2-DSL-Schriftzug
Es kommt Bewegung auf den Kabelmarkt. Was technisch lange Zeit zumindest offiziell unmöglich war, wird jetzt Wirklichkeit: Wettbewerb im Kabel. Nachdem Vodafone sein Netz im Rahmen der Unitymedia-Übernahme für O2 öffnet, folgt nun Tele Columbus.
LTE an der Grenze: So schnell bauen Telekom, Vodafone und O2 jetzt aus
Funkmast mit Antennen
Wer in der Nähe der deutschen Grenze lebt, hatte bisher selten LTE-Empfang – zumindest nicht von einem deutschen Netz. Nach Änderungen in der Politik ändert sich das jetzt – und zwar für die meisten Kunden sehr schnell.
Telekom, Vodafone, O2: Das passiert mit dem EU-Roaming beim Brexit
Kommt der Brexit? Kommt er nicht? Und wenn er kommt – wann und unter welchen Bedingungen? Das beschäftigt vielleicht auch dich als Handynutzer. Denn ein Brexit könnte auch das EU-Roaming betreffen. Die deutschen Mobilfunkanbieter haben sich jetzt geäußert, wie sie vorerst mit dem Brexit umgehen wollen.
ALLE NEWS