ANZEIGE

Vodafone GigaCube Unlimited: WLAN „ohne Anschluss“ jetzt auch ohne Datengrenze

3 Minuten
Du möchtest unabhängig von einem DSL- oder Kabel-Anschluss über WLAN surfen? Dann lohnen sich mobile WLAN-Router mit Vertrag – wie der GigaCube von Vodafone. Den gibt’s jetzt neuerdings sogar mit unbegrenztem Datenvolumen für noch mehr Flexibilität.
Vodafone GigaCube 4G
Vodafone GigaCube 4GBildquelle: Thorsten Neuhetzki / inside digital

Den Vodafone GigaCube kannst du einfach in die Steckdose stecken und schon surfst du über WLAN. Dazu brauchst du weder einen DSL-, noch einen Kabel-Anschluss. Denn der GigaCube nutzt den überall vorhandenen Mobilfunk, um sich mit dem Netz zu verbinden. Dadurch bist du komplett unabhängig und kannst deine Geräte beispielsweise bei einem Umzug, im Camping-Urlaub oder einer Ferienunterkunft mit dem Internet verbinden.

Mit dem neuen Unlimited-Tarif steht dir unbegrenzt viel Datenvolumen zur Verfügung. So musst du – wie auch bei einer gewöhnlichen Internetverbindung via DSL-Anschluss – beim Streamen, Arbeiten oder allen sonstigen Tätigkeiten nicht auf deinen Datenverbrauch achten. Zuletzt gab es beim GigaCube zwar üppige, aber keine unlimitierten Tarife. Bei den anderen Optionen stehen – aufgewertete – 155 GB (für 34,99 Euro) oder 310 GB (für 44,99 Euro) monatlich zur Verfügung. Der neue Unlimited-Tarif (74,99 Euro) ersetzt die bis zuletzt vorhandene 620-GB-Variante.

GigaCube Unlimited: Das steckt drin

Mit dem GigaCube surfst du mit einer hohen Geschwindigkeit von 500 Mbit/s – und damit schneller als in den meisten DSL-Tarifen. Vodafone verspricht dir hierbei eine Zufriedenheitsgarantie, wodurch du den Unlimited-Tarif zunächst für 30 Tage testen und in dem Zeitraum einfach wieder kündigen kannst und somit auf der sicheren Seite bist.

Du fragst dich noch, wofür du den mobilen Router nutzen könntest? Wenn du öfters mal mit Internetproblemen zu kämpfen hast, steht dir mit dem Vodafone-Router immer eine verlässliche Backup-Lösung zur Verfügung. Ein ebenso praktischer Anwendungsfall: Du ziehst um und hast noch keinen Kabel- oder DSL-Anschluss. So kannst du die Zeit mit dem GigaCube überbrücken, bis alles eingerichtet ist.

Die Kosten des mobilen Routers im Tarif – und so wird’s günstiger

Kommen wir zu den Kosten: Für den GigaCube, der dir eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s bietet, zahlst du im Monat 74,99 Euro. Zusätzlich kommen einmalig Anschlusskosten in Höhe von 49,99 Euro hinzu. Die Vertragslaufzeit beträgt – wie üblich – 24 Monate. Unter bestimmten Bedingungen kannst du den Tarif jedoch auch günstiger bekommen. So wird er mit der GigaKombi – also der Kombination mehrerer Vodafone-Tarife – noch einmal 10 Euro monatlich günstiger. Die JungeLeute- oder Family&Friends-Aktion macht den Tarif jeweils 5 Euro günstiger im Monat.

Außerdem steht dir zur Wahl, ob du einen 4G- oder 5G-Router nutzen möchtest. Die unterscheiden sich zunächst vor allem durch die Kosten. Für die 4G-Variante musst du nur einmalig 9,99 Euro zahlen – der 5G-Router kostet dich einmalig 1 Euro und monatlich weitere 10 Euro – also dann 84,99 Euro.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

11 KOMMENTARE

  1. Bitkasper

    Auf der Vodafone Seite steht aber bisher 74,99 mtl. Grundgebühr

    Antwort
  2. Michael

    Kostet laut Website aber 74,99 € pro Monat 🤔

    Antwort
  3. Bernd S.

    Ich hatte 3 GigaCube! Alle mit dem gleichen Softwarefehler: Der Datenstream setzte nach ca.1h aus! Es gibt keine Einstellungen, um das zu ändern. Die Hotline konnte auch nicht helfen. Jetzt betreibe ich die SIM in einem anderen Router, und da funktioniert alles gut. Wer viel hin und her surft, merkt davon allerdings nichts, weil beim App-wechseln der Steam neu startet. Alles in allem nicht zu gebrauchen der GigaCube!

    Antwort
  4. Jo

    75 Euro monatlich für Internet…. Eigentlich unfassbar

    Antwort
  5. Asdfman

    Die 500 Mbit/s hat man sicher nicht überall.

    Antwort
  6. Flibbo

    75€ würde ich glatt zahlen für schnelles Internet. Aber der „überall vorhandene Mobilfunk“ ist bei uns leider nicht vorhanden. -_-

    Antwort
  7. Miniii

    der 5G-Router kostet dich einmalig 1 Euro und monatlich weitere 10 Euro – also dann 84,99 Euro…. Sorry👉👀💨aber das finde ich vom Preis , echt n bisschen sehr derbe teuer..!!!

    Antwort
  8. RWen4

    Wenn Vodafone auch dort am Campingplatz ein brauchbares Netz hätte würde ich den Gigacube gerne nutzen. 4 Campingplätze im Umkreis von 1km aber VF bekommt es einfach nicht hin. Nur D1 geht einigermaßen und die verlangen noch mehr Geld.

    Antwort
    • V-Mann Karl-Erich

      Zitat; Wenn Vodafone auch dort am Campingplatz …
      Auch in Brünn/Cz am Stausee . Vodafon/Cz GSM NULL !!! T-Mobile/Cz Volle Pulle .. Auch im nördlichen Schwarzwald war ich tätig als Servicetechniker. An vielen Stellen – auch Urlaubsgebiete / Hotel – VF ganz wenig Signal oder oft nix. T-Mobile deutlich besser , wenn auch mit Lücken.

      Antwort
  9. JRW

    Ich war gerade 6 Wochen in Spanien, da kostet soetwas ca:30 €
    Ich habe selber eine Prepaid Karte mit 100Gb für 20 € gekauft und die hat wirklich Überall super funktioniert, auch Streaming!!
    Und die verdienen ja auch noch damit! Darüber sollte man mal nachdenken. Warum um Gottes Willen muss man hier soviel dafür bezahlen??

    Antwort
  10. V-Mann Karl-Erich

    Es gibt von Mogelcom-Debiltel / Freenet immer wieder Crash-Tarife. Über Chip/de das PC Magazin sah ich eine Werbung und schlug zu. O2 15.-/Monat Flatrate in alles . Geschwindigkeit bei 10MB begrenzt. Und O2 ist bei weitem nimmer so schlecht wie früher

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein