Vodafone: Dieses Internet-Schnäppchen ist nur noch heute buchbar

3 Minuten
Seit August verkauft Vodafone einen Internetanschluss, der in Sachen Preis/Leistung nahezu unschlagbar ist. Für unter 40 Euro bekommst du 1 Gbit/s geschaltet. Doch jetzt ist Schluss! Willst du wechseln, musst du schnell sein.
Ein Mann sitzt vor seinem Laptop
Bildquelle: Vodafone

Nur noch heute (1. November 2021) kannst du den Gigabit-Tarif im Kabelnetz bei Vodafone für 39,99 Euro monatlich buchen und dauerhaft behalten. Die Aktion gab es zuletzt vor ziemlich genau einem Jahr. Regulär kostet der Anschluss 49,99 Euro monatlich. Das besondere: Auch Bestandskunden können in den Tarif wechseln.

Was bietet der Tarif von Vodafone?

Für 39,99 Euro monatlich bekommst du neben der obligatorischen Telefon-Flatrate ins Festnetz auch einen Internet-Anschluss mit einem Downstream von 1.000 Mbit/s – sprich 1 Gigabit pro Sekunde. Dieser Preis gilt für die Kunden dauerhaft und wird nicht nach einem oder zwei Jahren erhöht. Nachteil des Gigabit-Angebotes per Kabel: Anders als bei einem Glasfaser-Anschluss, der ebenfalls Gigabit-Datenraten bietet, sind im Upstream derzeit technisch nur 50 Mbit/s möglich. Perspektivisch soll aber auch dieser erhöht werden – was für die Aktion jedoch nicht relevant ist.

Dort, wo Vodafone noch keine 1.000 Mbit/s liefern kann, kannst du alternativ einen Tarif mit 500 Mbit/s Downstream und 25 Mbit/s Upstream buchen. Einen weiteren Preisnachlass gibt es hier dann aber nicht. Regulär ist der 500-Mbit/s-Tarif sogar teurer als der 1.000 MBit/s-Tarif.

Im Tarif enthalten ist mit der Vodafone Station ein Standard-Kabelmodem mit WLAN-Funktion. Wer eine FritzBox nutzen möchte, kann das Modell FritzBox 6660 Cable für monatlich 4,99 Euro mieten. Selbstverständlich kannst du dir auch einen Router im freien Handel kaufen. Er muss aber auf jeden Fall DOCSIS 3.1 unterstützen. Ein Austausch des Standardrouters ist aber in jedem Fall sinnvoll, da die Beschwerdequote von Nutzern, die ihn angeschlossen haben, nach unserem Eindruck vergleichsweise hoch ist.

Bestandskunden können wechseln – mit kleinen Einschränkungen

Das Angebot gilt auch für Bestandskunden. Der Wechsel des Tarifes geht online oder per Kundenservice. Bestandskunden können in den GigaCable Max wechseln – und zwar jederzeit aus einem günstigeren oder zum Ende der Mindestvertragslaufzeit aus einem teureren Festnetz-Tarif.

Wenn du aber beispielsweise Kunde des aktuellen 250-Mbit/s-Tarifes für 39,99 Euro monatlich bist, bekommst du zum gleichen Preis auf Wunsch jetzt 1 Gbit/s. Allerdings startet die Vertragslaufzeit neu. Hast du einen Tarif, dessen Grundkosten unterhalb von 39,99 Euro liegen, kannst du erst wechseln, wenn deine Vertragslaufzeit abgelaufen ist.

Bist du heute noch bei einem anderen Anbieter, kannst du dennoch heute schon den Wechsel zu dem neuen Anbieter beauftragen. Bis zu zwölf Monate kannst du deine neue Leitung von Vodafone dann kostenlos nutzen. Wie lang das in deinem Fall ist, ist von der Restlaufzeit bei deinem bisherigen Anbieter abhängig. Bereitstellungskosten fallen im Rahmen der Aktion nicht an.

Wie schnell sollte ein Internetanschluss sein?

Schnäppchen, oder nicht? So gut ist der Preis wirklich

Im direkten Vergleich hat dieser Tarif ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ gibt es beim Mitbewerber Pyur derzeit einen Gigabit-Anschluss für 70 Euro, die ersten sechs Monate sind kostenlos. So kommst du auf rechnerisch 52,50 Euro innerhalb der Mindestlaufzeit. Allerdings: Dort wo Pyur buchbar ist, kannst du Vodafone ohnehin nicht buchen.

Die Deutsche Glasfaser berechnet für einen Gigabit-Anschluss per Glasfaser 89,99 Euro, auch hier gibt es Rabatte im ersten Jahr. Der Upload ist mit 500 Mbit/s hier aber auch deutlich höher. Über zwei Jahre hinweg zahlst du so rechnerisch 57,49 Euro monatlich. Die Telekom berechnet für einen Glasfaser-Anschluss mit 1.000 Mbit/s Down- und 200 Mbit/s Upstream 79,95 Euro.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein