Telekom-Tarif für 2,99 Euro: Crash-Deal wieder verfügbar

3 Minuten
Dieser Tarif ist ideal für Wenignutzer oder als Zweit-SIM-Karte: Für kurze Zeit sind die Crash-Tarife wieder da und günstiger kommst du nicht ins Telekom-Netz. Was genau drinsteckt und für wen sich der Tarif genau eignet, zeigen wir hier.
Frau trinkt Kaffee und schaut auf ihr Smartphone
Bildquelle: Astarot / Adobe Stock

Für 2,99 Euro pro Monat und ohne Anschlussgebühr erhältst du beim Anbieter Crash derzeit eine Internet-Flat mit 750 MB Datenvolumen (LTE25) im Telekom-Netz. Zum Telefonieren gibt es 100 Freiminuten. Der Tarif kommt ganz klar über den Preis und richtet sich an jene, die nur wenig brauchen, um mit ihrem Handy unterwegs glücklich zu sein. Oder an solche, die als Fallback eine SIM-Karte im Telekom-Netz wünschen, damit sie im Zweifel auf das hochwertige Netz zugreifen können.

Bemerkenswert: Der Tarif unterstützt Voice over LTE (VoLTE) und WiFi-Calling. Außerdem kann er als eSIM genutzt werden. Letzteres ist wichtig für die Nutzung als zweite SIM-Karte beispielsweise in aktuellen iPhones oder Google Pixel Smartphones. So kannst du ihn auch in einer Smartwatch – etwa der Apple Watch – nutzen, wenn dein bisheriger Anbieter keine MultiSIM unterstützt. Anschlusskosten fallen nicht an, Vertragspartner ist mobilcom-debitel.

Für wen lohnt sich der Crash-Tarif im Telekom-Netz?

Ein Tarif mit lediglich 750 MB Datenvolumen ist etwas anderes als eine 20-GB-Allnet-Flatrate. Man mag sagen, das Angebot sei völlig am Zeitgeist vorbei. Der Aktionstarif richtet sich aber an zwei Zielgruppen: Jene Nutzer, die wenig Geld zur Verfügung haben und jene, die als klassische Wenignutzer durchgehen. Das könnten beispielsweise deine Eltern sein, die zwar ein Smartphone haben und nutzen, jedoch hauptsächlich zu Hause im WLAN surfen. Mit den 750 MB monatlich sind sie trotzdem mobil per WhatsApp und Co verfügbar und können auch mal schnell ins Internet.

Eine weitere Alternative der Verwendung ist die Nutzung als Zweit-SIM in deinem Dual-SIM-Handy. Wenn du normalerweise bei Vodafone oder O2 mit deiner Haupt-SIM-Karte bist, hast du vielleicht das ein oder andere Funkloch, das dich ärgert. Möglich, dass die Telekom hier Netz hat und du dann über diese billige Zweit-Karte trotzdem online gehen kannst. In Homeoffice-Zeiten ist es auch ein guter und klassischer Diensthandy-Tarif – zumindest für Jobs, in denen wenig (100 Minuten pro Monat) übers Handy telefoniert wird.

→ Hier geht’s zum Angebot

Das Telekom-Netz gilt als das beste Netz in Deutschland hinsichtlich Ausbau und Verfügbarkeit, wie Tests immer wieder belegen.

In Kürze: Die Tarif-Zusammenfassung

  • Grundgebühr: 2,99 Euro pro Monat (5,99 Euro ab 25. Monat)
  • Internet-Flat: 750 MB Datenvolumen
  • Netz: Telekom-LTE-Netz (bis zu 25 Mbit/s)
  • Anrufe und SMS: 100 Freiminuten, 9 Cent je SMS
  • eSIM, VoLTE, WiFI-Calling
  • EU-Roaming inklusive
  • Kein Anschlusspreis
  • Hier bestellen

Das Angebot von Crash soll nur für kurze Zeit gelten; wie lang genau, ist aber derzeit nicht bekannt. Neben dem 2,99-Euro-Tarif gibt es auch noch einen teureren für 8,99 Euro Grundgebühr. Dieser hat dann sogar 1,5 Gigabyte Datenvolumen, 300 Freiminuten und 100 Frei-SMS.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen