Staubsauger-Roboter bei Aldi: Das kann der Smart-Home-Deal beim Discounter

3 Minuten
Aldi Süd hat ab dem 2. September einen Staubsauger-Roboter im Angebot. Mit einem Preis von 129 Euro punktet das Gerät ganz klar gegenüber den High-End-Geräten von beispielsweise iRobot oder gar Vorwerk. Wir zeigen, was du vom Aldi-Schnäppchen erwarten kannst.
Saugroboter beim staubsaugen
Bildquelle: Angelov / Adobe Stock

Der Easy Home Saugroboter ist ab Montag, 2. September, bei Aldi im Angebot. Hinter Easy Home verbirgt sich die Eigenmarke von Aldi im Smart-Home-Segment. Es gibt zwar keine klare Modellbezeichnung. Anhand der technischen Daten ist jedoch klar, dass es sich bei dem Angebot um eine verbesserte Version, also die zweite Generation des Aldi-Saugroboters handelt.

Der Easy Home Staubsaugerroboter bei Aldi bietet für 129 Euro folgende Features:

  • Programmierbarer Einsatz
  • 6 Reinigungsprogramme
  • 30 Watt Motor, 3.3350 mAh Akku (Li-Ion, 14, 8 Volt)
  • Kein Beutel, 0,5 Liter Fassungsvolumen
  • Behälter herausnehm- und abwaschbar
  • Maße: 33 cm Durchmesser, 8 cm Höhe
  • Sturzvermeidung durch Sensorik
  • Lieferumfang:
    • Ladestation
    • Fernbedienung inkl. Batterien
    • Reinigungsteil
    • Reinigungsbürste
    • 2 Ersatz-Seitenbürsten
    • 1 Ersatz HEPA-Filter

Es handelt sich also um einen Saugroboter, der auch ein paar Reinigungsfeatures bietet, ohne gleichzeitig ein Wischroboter zu sein. Für knapp 130 Euro klingt das Filial-Angebot für den Aldi-Süden (Bei Aldi Nord ist das Gerät nicht im Angebot) ganz gut. Wer mehr will, muss auch mehr zahlen. Zudem ist der angebotene Roboter nur halbwegs smart. Gesteuert wird per Fernbedienung. Wer App-gesteuerte Lösungen sucht, muss sich umschauen.

Konter-Deal bei Lidl, 200-Euro-Sauger bei Media Markt

Der Discounter-Konkurrent Lidl bietet online zum Beispiel den Marken-Roboter Ecovacs Deebot OZMO Slim 10 an. Der ist App-gesteuert, etwas kleiner (0,3 Liter Staubbehälter und kleinerer Akku), bietet aber einen größeren Funktionsumfang und deutlich mehr Reinigungsbürsten. Mit 229 Euro ist der Ecovacs-Roboter auch um 100 Euro teurer. Den etwas besseren Roomba E5 gibt’s bei Lidl für 299 Euro.

Für knapp 200 Euro kriegt man auch ein Modell von iRobot. Der Roomba 605 kostet bei Media Markt 205,99 Euro (plus 4,99 Euro Versand) und wird für sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Von den reinen Daten her ist er nicht besser und beim Akku auch wieder etwas kleiner als der von Aldi angebotene Easy Home Sauger.

In der Aldi-Preisklasse gibt es noch einen interessanten Kandidat, der sogar nochmal 10 Euro günstiger ist: Der Medion MD 18500 bietet für 119,99 Euro ein ähnliches Funktionsspektrum – jedoch mit kleinerem Schmutzbehälter.

Eher Haushalts-Unterstützer als autarker Sauger

Grundsätzlich darf man von dem Aldi-Sauger keine Wunderdinge erwarten. Geräte in dieser Preisklasse gelten eher als Unterstützer im Haushalt und nicht als autarke Geräte, die programmiert die Wohnung restlos sauber machen. Hinterm Sofa, für die Staubschicht auf der Fußleiste, ist ohnehin kein Saugroboter gut genug. Wer das volle Programm möchte, der muss beim Saugroboter schon ein paar Regale höher schauen: Ab rund 600 Euro geht der High-End-Spaß los – mit Angeboten kann man ab und zu auch günstiger wegkommen.

 

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen