Smart Home zu Weihnachten: Tipps für Starter-Sets von 100 bis 400 Euro

5 Minuten
Smart Home ist längst keine Spielerei für einige selbsternannte Profis, die Systeme richten sich an alle, machen das eigene Zuhause – ob Mietwohnung oder Eigenheim – bequemer und sparen unter Umständen am Ende sogar Geld – obwohl sie zuerst einiges kosten. Wir haben Weihnachts-Tipps für Einsteiger.
Smart Home Symbolbild
Bildquelle: Unsplash

Beim Smart-Home-Händler tink sind unter dem Motto „Smart Home Weihnachten“ viele Angebote rund ums intelligente, selbststeuernde und moderne Zuhause gestartet. Aber nicht nur hier gibt es viele Angebote. Wir haben insgesamt vier Starter-Sets zu attraktiven Preisen gefunden, die sich als Weihnachtsgeschenk für Einsteiger und solche, die es werden wollen, eigenen.

Beleuchtung: Philips Hue Starterkit mit Lampen und Dimmschaltern

Smarte Beleuchtung ist der klassischste aller Einstiege ins Smart Home – vielleicht neben smartem Entertainment via Smart Speakern. Bekannt und etabliert ist dabei das System von Philips Hue. Eine zentrale, an den Router angeschlossene Steuereinheit „Bridge“ bildet das ZigBee-Netzwerk und steuert Lampen in der gesamten Wohnung – per App oder per Schalter an der Wand. Die Leuchten selbst können je nach Variante nicht nur gedimmt, sondern auch in ihrer Farbe verändert werden. Die Lampen mit dem Label White Ambiance können vom weißblauen Licht über der Werkbank bis zum gemütlichen, warmem Nachtlicht alles abbilden. Noch mehr Variantenreichtum bieten die Lampen „White & Color Ambiance“. Hier steht eine komplette Farbpalette zur Verfügung. Diese beiden Sets mitsamt der Bridge sind ideale Weihnachtsgeschenke für Einsteiger:

Energie- und Heizungssteuerung: Extra-Rabatt auf Bosch Smart Home

Alle halbe Stunde lüften bei Minusgraden? Ja, die Empfehlungen in Pandemiezeiten erfordern Disziplin. Damit du dabei immerhin nicht sinnlos Heizungsenergie nach draußen bläst, kannst du dein Heizungssystem entweder selbst bequem per Handy-App steuern oder mit dem passenden Zubehör sogar sich selbst überlassen.

Raumklima-Paket von Bosch Smart Home
Ausgebreitet: Das Raumklima-Paket von Bosch Smart Home.

Heizkörperthermostate regeln die Heizungsaktivität nach Wunsch oder eingestelltem Szenario. Wenn du zusätzlich noch Tür-/Fensterkontakte installierst, schalten die Heizkörper sogar eigenständig ab, wenn das Fenster offensteht. Bei tink gibt es jetzt eine Weihnachtsaktion, bei der es auf sämtliche Bosch-Starter-Sets nochmal 50 Euro Rabatt per Gutscheincode (BOSCH50) gibt. Dadurch ergeben sich etwa folgende Preise für diese Sets:

  • 3 Heizkörperthermostate + Tür-/Fensterkontakt, Bosch Smart Home Controller, Google Nest Mini – für 219,95 Euro
  • 3 Heizkörperthermostate, Smart Home Controller – für 179,95 Euro
  • 4 Thermostate, Smart Home Controller, Nest Mini – für 229,95 Euro

Alle Preise verstehen sich bereits mit dem Gutscheinrabatt. Ideal zum Ausprobieren ist das erste Set, da hier auch ein Tür-/Fensterkontakt mit dabei ist. Das günstigste ist das absolute Basis-Set für die reine Heizkörpersteuerung.

Lesetipp: Bosch Smart Home „Raumklima“ im Home-Office-Check

Smarte Videotürklingel – Sicherheitsfeature und WLAN-Spielerei für Eigenheim-Besitzer

Eher an Hausbesitzer richten sich die Sicherheitsprodukte von ring. Die Marke, die zum Amazon-Konzern gehört, spezialisiert sich auf Türklingel- und Sicherheitskamera-Technik. Im Kombi-Angebot ist jetzt die Ring Video-Doorbell 3, also ein Klingelknopf mit angeschlossener Kamera und ein dazu passender Gong für innen, der Ring Chime (Gen 2). Zusammen kostet das Set 199,95 Euro und ist somit unser 200-Euro-Tipp für Weihnachten. Im Grunde setzt sich das Angebot so zusammen, dass du den Gong beim Kauf der 200 Euro teuren Videotürklingel geschenkt bekommst.

Da das ganze System mit dem heimischen WLAN vernetzt ist, kannst du etwa auch von unterwegs sehen, was die Kamera vor deiner Haustüre aufnimmt und sogar aus der Ferne die Gegensprechanlage bedienen – etwa um Pakete auch in Abwesenheit sicher anzunehmen. Je nach zusätzlichem Abo-Modell (3 Euro pro Monat) werden die Überwachungsvideos einen Monat lang gespeichert. Aber das System funktioniert auch ohne das „ring Protect“-Abo. Wer jetzt generell an schauderhafte und pixelige Überwachungsvideos denkt, liegt falsch: Die Ring Doorbell 3 nimmt die Videos in Full-HD-Qualität auf und hat sogar eine Nachtsicht-Funktion mittels Infrarot.

Zum Angebot

ring Video Doorbell für das Smart Home.
So sieht die ring Video Doorbell aus.

Und innen? Sicherheitskameras für das Smart Home

Reine Alarm- und Sicherheits-Funktion bieten Indoor-Kameras. Auch hier gibt es zahlreiche Systeme, die auch in (Miet-)Wohnungen zum Einsatz kommen können. Als Tipp eignet sich so eine smarte Sicherheitseinrichtung vor allem in Einbruchs-bedrohten Gegenden. Die Sicherheitskamera „Netatmo Welcome“ gibt es im Zweierpack für 299,95 Euro und somit um knapp 100 Euro günstiger verglichen mit dem UVP.

Hochauflösende Aufnahmen, Nachtsichtfunktionen und 130° Aufnahmewinkel gibt es hier gepaart mit Features, wie einer Gesichtserkennung. Die smarte Steuerung kann dabei sehr differenziert vorgehen. Anstatt im besten Fall 24 Stunden Leerlauf aufzunehmen und den „Überwachungsstaat zu Hause“ zu installieren, springt die Kamera tatsächlich erst an, wenn die Sensoren etwas Ungewohntes erkennen. Das sorgt für Privatsphäre und spart Strom. Auch Haustiere werden von den Kameras nicht fälschlich als unerwünschte Personen erkannt.

Zum Angebot

Entertainment: Sonos-Einsteiger-Paket für smarten Klang

Sonos steht als Marke für hochqualitativen Sound und hat mittlerweile auch den Einstieg ins Geschäft der smarten Lautsprecher gewagt. Dabei sind die Smart Speaker anpassungsfähig, machen optisch eine gute Figur und versprechen besten Sonos-Klang. Wir haben ein Angebot gefunden, das neben zwei Sonos One Speakern (Gen 2) noch einen weiteren Lautsprecher mit Display beinhaltet, den Google Nest Hub. Als Entertainment-Starter-Set mit Qualitäts-Anspruch lässt sich das Paket auch gut als Sammelgeschenk aufteilen. Denn ganz so günstig ist es per se nicht: 398 Euro verlangt tink für das eigens zusammengestellte Set und bleibt damit hauchdünn unter der 400-Euro-Grenze (Gesamtwert der Einzelartikel (UVP): 547,99 Euro).

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Raumklima-Paket von Bosch Smart Home: Bosch Smart Home
  • Ring Video Doorbell: Ring
  • Smart Home Symbolbild: Unsplash
Ikea Starkvind - dieser Tisch ist ein Luftreiniger
Ikea Starkvind: Dieser smarte Tisch hat eine unerwartete Funktion
Luftfilter sind wohl spätestens seit Corona ein Produkt geworden, über dessen Anschaffung viele nachdenken. Diesen Trend hat offenbar auch Ikea entdeckt und erweitert das eigene Sortiment um die Produktschiene Starkvind. Wie so oft bei Ikea wird dabei die Funktion in ein Möbelstück integriert.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Avatar jens jarisch

    Was für ein dämlicher Beitrag, ein Smart Home ist nichts für ein Weihnachtsgeschenk Mal eben so! Ein echtes Smart Home erfordert viel Planung und Zeit…Mal abgesehen davon, dass der ganze Schrott hier keine Grundlage für eine echtes Smart Home ist!

    Antwort
    • Aha. Was ist denn ein „echtes Smart Home“? Klar, es gibt Unterschiede zwischen einer beim Hausbau mit eingeplanten „smarten“ Komplett-Steuerung à la Busch-Jäger und einer oder zwei dimmbaren Leuchten im Wohnzimmer. Aber „Smart Home“ startet je nach Definition auch schon bei einer WLAN-Steckdose. Der Begriff ist dehnbar. Der Artikel richtet sich an Nachrüstler, die mit einfachen Mitteln einsteigen möchten.

      Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen