Samsung Galaxy S10 im Preisverfall: Das ist der aktuelle Preis

4 Minuten
Das Samsung Galaxy S10 wird immer günstiger. An jeder Ecke lauern Schnäppchen - mit oder ohne Vertrag. Wir zeigen, wo das Galaxy S10 jetzt am günstigsten ist.
Zwei Samsung Galaxy S10 und S10+

Bei Samsung erhält man das Galaxy S10 mit 512 GB Speicher rabattiert für den Preis der Version mit 128 GB – also 899 Euro. Ein Schnäppchen? Nein, ein Blick auf den Preisvergleich zeigt, dass der Shop MP3-Player mit einem Preis von knapp 744 Euro derzeit das beste Angebot für das S10 mit einem halbem Terabyte Speicher bietet. Samsung ist hier demnach sogar deutlich teurer; auch weitere Händler bieten das S10 (512 GB) für unter 800 Euro an.

Kleinerer Speicher, deutlich kleinerer Preis

Da der Samsung-Rabatt nicht auf die Version mit 128 GB angewendet wird, lohnt sich ein Blick auf den Markt sogar doppelt. Das Galaxy S10 (128 GB) kostet bei Samsung wie erwähnt 899 Euro und damit immer noch so viel wie beim Marktstart im März. Bei Saturn kostet das Galaxy S10 derzeit 699 Euro. Auch Media Markt bietet das S10 für diesen Preis an. Bei Amazon werden sogar nur 680 Euro fällig.

Der Bestpreis liegt aber bei etwas mehr als 630 Euro. Bei Clevertronic gibt es das S10 als Neuware für 624,99 Euro – zuzüglich knapp 7 Euro Versand.

Für knapp 630 Euro kann man sich also ein Samsung Galaxy S10 kaufen. In jetzt vier Monaten am Markt hat das Samsung-Flaggschiff bereits mehr als 250 Euro an „Marktwert“ verloren.

S10+ und S10e: Das sind die besten Preise

Auch am Galaxy S10+ und am kleineren Galaxy S10e ist der Zahn der Zeit nicht vorbeigegangen. Derzeit kostet das Galaxy S10e 530 Euro und das Galaxy S10+ knapp 720 Euro. Auch diese beiden Modelle sind im Lauf der Zeit deutlich günstiger geworden.

S10-Angebote mit Vertrag

Auch mit Vertrag sind die Samsung-Smartphones erhältlich. Vorteil beim Vertragskauf: Die Einmalzahlung ist oft deutlich geringer und der gesamte Kostenaufwand wird – inklusive Tarif – über zwei Jahre verteilt. Je nach Netz – Telekom, Vodafone oder O2 – gibt es dabei Kosten, aber eben auch qualitative Unterschiede.

Galaxy S10 Tarif-Angebote

Galaxy S10+ Tarif-Angebote

Galaxy S10e Tarif-Angebote

Galaxy S10: Die Modelle im Test und Vergleich

Wer sich ein Galaxy S10 kaufen möchte, bekommt ein absolutes High-End-Smartphone. Kleine Unterschiede rechtfertigen die Preis-Sprünge. So steckt der Fingerabdruck-Sensor des S10e im Seitenrand und ist nicht ins Display integriert. Das S10+ hat zudem eine Dual-Front-Kamera und generell ein größeres Display sowie den dickeren Akku. Der Mittelweg, das Galaxy S10, bietet aber schon die Triple-Kamera auf der Rückseite. Beim Speicher hat sich Samsung endgültig vom Kleckern entfernt und bietet je Modell mindestens 128 GB als Standard an – vorbei also die Zeiten, in denen man mit 32 oder 64 GB haushalten muss. Das Maximum sind 1 TB – flankiert von 12 GB Arbeitsspeicher – im größten Galaxy S10+.

Im Testbericht schnitt erwartungsgemäß das S10+ am besten von den dreien ab und räumte alle 5 der 5 möglichen Sterne ab. Das heißt im Umkehrschluss nicht, dass das S10 (Testbericht) und das S10e (Testbericht) schlecht sind.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen