Deal des Tages: Galaxy S10 im Sorglos-Tarif mit 20 GB LTE

2 Minuten
Zwei Samsung Galaxy S10 und S10+
Das Samsung Galaxy S10 ist mal wieder im Angebot – zumindest für alle, die mit einem ordentlichen Daten-Puffer in den Monat starten wollen. Satte 20 GB LTE Max gibt es in diesem Deal. Vor allem lohnt sich das Angebot aber auch für alle, die zu Beginn des Vertrags nicht zu tief in die Tasche greifen wollen.

Einmalig kostet das S10 in der 128-GB-Version bei Sparhandy nur 4,95 Euro. Die Zuzahlung macht den Tarif, der samt Allnet-Flat und 20 GB im O2 Free M Boost 34,99 Euro kostet, erst richtig rund.

S10-Deals im Überblick

Neben dem normalen S10 hat Sparhandy auch das S10e und das S10+ im Angebot. Der Deal zum klassischen Galaxy S10 ist allerdings der beste. Hier sind alle Daten in der Übersicht:

  • O2 Free M Boost – 34,99 Euro im Monat
    • Allnet-Flat (Anrufe und SMS in alle dt. Netze)
    • 20 GB Internet-Flat
    • LTE mit bis zu 225 MBit/s
    • Telefónica-Netz
    • O2 Free: Weitersurfen mit LTE und bis zu 1 MBit/s (nach Verbrauch der 20 GB)
    • EU-Roaming
    • Anschlusspreis: 39,99 Euro
    • Keine Versandkosten

Für 10 Euro mehr pro Monat gibt es das Galaxy S10+ – dann auch mir mehr Datenvolumen. Bei gleichbleibendem Einmalpreis von knapp 5 Euro kostet das Gerät im Tarif O2 Free L und 30 GB Datenvolumen 44,99 Euro im Monat.

Beim S10e ist dank otelo-Tarif ein anderes Netz im Spiel. Allerdings muss die LTE-Option für das Vodafone-Netz preissteigernd hinzugebucht werden. Das macht den 12-GB-Deal, der ohne LTE monatlich schon 29,99 Euro kostet, etwas schlechter.

Hier gibt’s noch mehr Deals

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Ein Mann telefoniert mit dem Handy
Strahlung: Neuer Test findet zu hohe SAR-Werte bei beliebten Handys
Handys geben Strahlung ab, das ist bekannt. Ein neuer Test soll nun herausgefunden haben, dass viele beliebte Smartphones jedoch zu hohe Werte aufweisen. Hersteller kritisieren das Ergebnis jedoch als fehlerhaft. In den USA ermittelt nun die zuständige Behörde.
Avatar
Michael liebt Technik und hat schon 2012 bei inside handy angefangen. Seitdem hat er gefühlt alles einmal ausprobiert - News, Tests, Magazinartikel. Bei inside digital kümmert er sich insbesondere um neue Formate, Deals und insgesamt um das Content Marketing außerdem ist er immer für eine Fußball-Fachsimpelei zu haben. Seine Freude an der Technik wird nämlich von seiner Liebe für das runde Leder übertroffen – besonders für den Verein seines Herzens, den 1. FC Köln. Er spielt aktiv im Verein und digital an der PlayStation. Wenn er nicht mit Ballsport oder Schreiben beschäftigt ist, verreist er gerne und hofft still und heimlich auf die Unabhängigkeit des Rheinlands.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen