PlayStation 5 mit zweitem Controller: O2-Top-Deal zur PS5 wieder verfügbar

4 Minuten
Die PlayStation 5 ist wieder lieferbar - aber das Angebot ist nach wie vor rar. Aktuell gibt es die gefragte Sony-Konsole unter anderem bei O2. Der Provider bietet sie in verschiedenen Kombinationen an - und dazu gibt es noch ein Geschenk.
PlayStation 5 mit Controller
Bildquelle: Girts / Adobe Stock

PS5-Konsolen sind wieder verfügbar – jedoch nur für kurze Zeit. Das Angebot einer PlayStation 5 in Kombination mit einem O2-Free-Vertrag gab es in den vergangenen Monaten immer mal wieder. Jetzt ist der Deal wieder da – mit einigen Extras.

PS5 für 1 Euro – hochwertiger Handytarif dazu

Dazu gibt es aber etwas mehr als nur die Konsole und einen neuen, hochwertigen Handyvertrag. Käufer erhalten einen zweiten Controller zur Playstation dazu. Bei O2 gibt es die PlayStation in der Digital-Version, also ohne optisches Laufwerk.

Der Konsolen-Deal gilt nur, wenn du gleichzeitig einen O2-Mobilfunkvertrag abschließt. Die PlayStation 5 ersetzt im Grunde das Handy, das sonst in O2-Verträgen mit dabei ist. Damit ist das Angebot ganz klassisch aufgebaut: Du kaufst die PlayStation in der Digital-Version (ohne Laufwerk) für 1 Euro und schließt einen 2-Jahresvertrag mit monatlicher Grundgebühr in Höhe von 42,99 Euro (in den Tarif O2 Free M und O2 Unlimited Basic) ab. In Kombination mit anderen Tarifen gibt es den Deal sogar noch günstiger, doch angesichts der schlechteren Konditionen würde sich die minimale Ersparnis nicht lohnen. Außerdem kannst du den Vertrag gegebenenfalls mit 12 Monaten Gratis-Netflix oder Sky Ticket verknüpfen und so noch mehr herausholen.

Wenn du also ohnehin bald einen neuen Vertrag brauchst – oder jemanden kennst, der auf der Suche ist – kannst du den Tarif abschließen und heimst die PS5 als Hardware-Bestandteil des Vertrags ein. Wichtig: Es handelt sich um die Digital-Edition der Konsole, also die Variante ohne optisches Laufwerk und nur für Download-Spiele.

So viel kostet die PlayStation 5 in der Tarif-Kombi

Der Tarif – exemplarisch ein O2 Free M – ist dazu kein schlechter. 20 GB Datenvolumen (LTE Max) und eine Allnet-Flat stecken drin. Über die zweijährige Mindestvertragslaufzeit gerechnet, fallen hier 24 mal 42,99 Euro Grundgebühr sowie eine Anschlussgebühr von 39,99 Euro und 4,99 Euro Versandkosten an. Dazu 1 Euro für die Konsole als Hardware-Pauschale im Vertrag. Insgesamt sind das 1.077,74 Euro. Mehr als tausend Euro für die PS5 „Digital“ also, die normalerweise 399 Euro kostet, möchte man sagen. Aber es steckt ja immer noch ein ordentlicher Vertrag mit drin. Weitere Kombis mit teureren Verträgen sind möglich.

Zurück zum PS5-Deal: Für den Free-M-Vertrag bleiben nach der PlayStation-Differenz noch runde 680 Euro übrig, ziehen wir noch mal 65 Euro für den zweiten DualSense-Controller ab, bleiben 613,74 Euro auf der gedachten Rechnung. Das sind rechnerisch 25,57 Euro rein für den Tarif, heruntergerechnet auf den Monat bei zwei Jahren Mindestvertragslaufzeit. Ein ordentlicher Preis für den Tarif – und ein Aufwand, der das Erlangen einer PS5 wert sein kann. Den Tarif bekommst du somit sogar um rund 5 Euro günstiger als er in der SIM-only-Variante kosten würde. Vom Tarif aus gesehen, steckt in dem PlayStation-5-Deal bei O2 also noch ein Preisvorteil.

Hier geht’s zu den O2-PS5-Deals

Dieselbe Rechnung ergibt sich auch mit dem Tarif O2 Free Unlimited Basic. Nutzer haben also die Qual der Wahl. Das Datenvolumen ist hier sogar unlimitiert, dafür beträgt die Übertragungsgeschwindigkeit lediglich 2 Mbit/s. Die Allnet-Flat bleibt derweil unverändert.

Sony PlayStation 5: Geht Sony einen Schritt zu weit?
Sony PlayStation 5: Bei O2 gibt es nach Wunsch einen zweiten Controller gratis.

Noch mehr aus dem Vertrag herausholen

Unterm Strich geht’s sogar noch günstiger. Für 40,49 Euro Grundgebühr gilt der Deal auch mit dem 3-GB-Vertrag O2 Free S. Allerdings steht der preisliche Unterschied in keinem Verhältnis zum inhaltlichen – bei 3 gegen 20 GB Datenvolumen.

O2 gibt eine Lieferzeit von 3 Wochen an. Das liegt unter anderem daran, dass sich der Händler beim erwarteten Ansturm die Logistik ersparen will, die Konsolen zurückzufordern, falls Kunden innerhalb von 14 Tagen von ihrem Vertrag zurücktreten – die Konsole aber abstauben wollen.

Tipp: Wählst du den Free M Boost (Aufpreis: 5 Euro pro Monat) oder höher, kannst du von der neuen Extra-Option „Select&Stream“ profitieren. Hier erhältst du einen Streaming-Dienst für 12 Monate gratis, wenn du ihn über den O2-Vertrag beziehst. Das gilt für Netflix, Sky Ticket oder O2 TV.

Das kann die PlayStation 5

Die PS5 ist Sonys nagelneue und sehr gefragte Spielekonsole. Als Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) hat sie lange auf sich warten lassen, entsprechend hoch war der erste Ansturm auf die Konsole, die in allen möglichen Shops ausverkauft ist. Top-Features sind neben dem Leistungsupgrade auf bis zu 8K-Gaming, SSD-Speed und mehr insbesondere die neuen Controller. Alle wichtigen Informationen zur PS5 gibt’s in diesem Artikel.

Jetzt PS5 + 2. Controller + Mobilfunktarif bei O2 sichern

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Sony PlayStation 5: Geht Sony einen Schritt zu weit?: Sony
  • PlayStation 5 mit Controller: Girts / Adobe Stock
O2 Logo an einem Shop mit Fahnen
O2: 5G für mehr Bestandskunden
Es scheint, als würde O2 seinen Fokus komplett auf 5G verlegen und das Feld von hinten aufzäumen. Erst vor acht Monaten ging O2 mit 5G an den Start und hat seitdem ein beachtliches Netz echter 5G-Sender aufgebaut. Jetzt gibt man das Netz für mehr Kunden als bislang frei – auch für Bestandskunden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen