ANZEIGE

O₂-Angebote im neuen Jahr – volle Auswahl von Mobilfunk bis Festnetz und TV

4 Minuten
Ein Internetanbieter-Wechsel steht ganz oben auf deiner Liste für Neujahrs-Vorsätze. Bei O₂ hast du die volle Auswahl und kannst neben dem Tarif auch die Art der Internetversorgung frei wählen - natürlich abhängig von der Versorgung vor Ort.
o2-Symbolbild mit gestapelten Häusern
Bildquelle: o2

O₂ ist vor allem für seine Mobilfunksparte bekannt – präziser: für Handytarife mit und ohne Geräte-Kopplung. Du kannst also SIM-only-Verträge und solche mit Smartphone, etwa einem iPhone 13, abschließen und nutzen. In den Netzbetreiber-Tarifen unterscheidet der Anbieter übrigens zwischen Tarifen mit Beschränkung der Datenmenge und Angeboten mit unbegrenztem Datenvolumen, das gegebenenfalls in der verfügbaren Downloadgeschwindigkeit begrenzt ist. Hier erklären wir die Konstrukte und vergleichen die beiden Herangehensweisen. Daneben gibt es aber auch zahlreiche Angebote für O₂-Tarife im stationären Gebrauch für Zuhause.

Das Unternehmen mit Deutschland-Sitz in München bietet hier die volle Bandbreite von DSL, Kabel, Glasfaser bis hin zu LTE und 5G. Letzteres steckt zwar auch schon in den Handytarifen, ist aber dank Homespot auch für den Gebrauch zu Hause längst mehr als nur eine Alternative.

Internet-Angebote direkt bei O₂ entdecken
Verfügbarkeitsprüfung starten

DSL bei O₂: 250 Mbit/s für 25 Euro in den ersten 12 Monaten

Im DSL-Segment bietet O₂ derzeit den Tarif my Home XL zum Preis des my Home L an. Die Tarife bieten eine Telefon- und Internet-Flat, die sich in Sachen Geschwindigkeit unterscheidet. Im aktuellen Angebot gibt es hier demnach die 250er-Leitung zum Preis des 100er-DSL-Angebots.

In den ersten 12 Monaten gibt es 10 Euro Sonderrabatt, sodass du für den Tarif hier nur 24,99 Euro zahlst. Danach beträgt die Monatsrechnung entsprechend 34,99 Euro.

Zum DSL-Angebot

Auch beim Kabel: O₂ bietet 250 Mbit/s zum Preis von 100 Mbit/s an

Möchtest du deinen Internetanschluss via Kabel-Infrastruktur anzapfen, gibt es zum Jahresstart auch hier ein maßgeschneidertes Angebot von O₂. Wie bei DSL ist hier die XL-Variante zum Preis der L-Version zu haben – will heißen: 250 Mbit/s Download-Speed für 24,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Danach steigt der 10-Euro-Rabatt aus und du zahlst 34,99 Euro.

Daneben bietet O₂ auch einen Gigabit-Tarif an. Die Variante mit 1.000 Mbit/s ist allerdings ein gutes Stück teurer: Sie kostet 12 Monate lang 69,99 Euro und danach 79,99 Euro. Bei allen Kabel-Internet-Tarifen ist auch eine Telefon-Flat mit dabei.

Zum Kabel-Angebot

Ohne Techniker-Termin, Anschlusspreis sparen: O₂ Homespot mit 50 Mbit/s für 20 Euro

Der große Vorteil beim O₂ Homespot: Du bist sofort online und musst nicht auf einen Techniker warten, der deinen Anschluss entweder direkt bei dir oder zumindest draußen am Verteilerkasten freischaltet. Der Homespot nutzt das ohnehin verfügbare Mobilfunk-Signal, also LTE oder 5G, und wandelt es in lokalen WLAN-Empfang um.

Derzeit sparst du hierbei einerseits den Anschlusspreis von sonst 69,99 Euro und hast die Wahl zwischen drei Geschwindigkeits-Stufen, die entsprechend bepreist sind:

  • O₂ my Home S (10 Mbit/s) – 12 Monate lang 14,99 Euro (danach 24,99 Euro)
  • my Home M (50 Mbit/s) – 12 Monate lang 19,99 Euro (danach 29,99 Euro)
  • my Home L (100 Mbit/s – 12 Monate lang 24,99 Euro (danach 34,99 Euro)

Die Tarife sind auch ohne Laufzeit buchbar. Dann kannst du zwar schneller und flexibler aussteigen, zahlst aber monatlich schon ab dem ersten Monat 10 Euro mehr und musst außerdem die rund 70 Euro Anschlusspreis berappen.

Zum Homespot-Angebot

Der O2-Homespot LTE-Router mit WiFi 6
Der neue Homespot-Router mit WiFi 6.

Entertainment: Internet-TV-Empfang via O₂

Auch als TV-Anbieter ist O₂ unterwegs und bietet eine eigene Variante des Programms von waipu.tv an. Via Internet empfängst du hier zahlreiche TV-Sender, darunter auch internationale und solche, die du im frei empfangbaren Satelliten-TV nicht sehen kannst. Dazu kannst du O₂ TV mit Pay-TV-Inhalten aufwerten und mit Streaming-Angeboten koppeln – zum Beispiel Sky Ticket.

O₂ TV kannst du alleine oder als Zubuch-Option zu anderen O₂-Verträgen buchen. In der M-Version kostet es 4,99 Euro monatlich, wobei der erste Monat gratis ist und du jeden Monat aus dem Tarif aussteigen kannst. Mit der L-Version zahlst du 9,99 Euro, hast die gleichen Konditionen, kannst zusätzlich aber auch unterwegs fernsehen.

Zum TV-Angebot
O₂ TV im Test

Alles in einem – mit unbegrenztem Internet auch unterwegs

Willst du alles in einem haben, lohnt sich ein Blick auf das Programm O₂ One Unlimited. Hier zahlst du glatte 60 Euro monatlich und erhältst dafür einen unlimitierten Mobilfunktarif (5G, 100 Mbit/s) und einen Festnetz-Vertrag für Internet zu Hause (ebenfalls 100 Mbit/s) kombiniert.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein