ANZEIGE

O₂ Homespot ab sofort mit neuem WiFi-6-Router – jetzt 70 Euro Anschlusspreis sparen

4 Minuten
Nicht überall, wo du einen schnellen Internetanschluss haben möchtest, kannst du auch DSL oder Kabel bekommen. Doch das ist nicht schlimm. Denn O₂ bietet dir eine clevere Lösung, mit der du bundesweit eine Internet-Flatrate bekommst – auch im Schrebergarten, auf der Baustelle oder dem Campingplatz.
Der O2-Homespot LTE-Router mit WiFi 6
Bildquelle: O2

O₂ nutzt mit seinem Homespot-Angebot, das nicht teurer ist als ein normaler Festnetzanschluss von O₂, das eigene Mobilfunknetz. Dadurch, dass du LTE oder 5G zu Festnetzkonditionen nutzt, bekommst du überall dort, wo es O₂ LTE gibt, jetzt auch einen schnellen Internet-Anschluss. Das Besondere beim O₂-Homespot im Gegensatz zu vergleichbaren Angeboten anderer Anbieter: Er verfügt – außer bei der Einsteigervariante – über eine echte Flatrate. Das bedeutet für dich: Kein Limit mehr, wenn es um das Streamen von Netflix & Co. in der Gartenlaube geht.

Neu ab Dezember 2021: Der von O₂ für die Homespot-Tarife präferiert genutzte und angebotene Router ist nun neu. Rein optisch gibt es statt eines Zylinders jetzt ein Gerät, das sich im klassischen Router-Format auch platzsparend an der Wand anbringen lässt. Dazu ist der neue Homespot von O₂ auch WiFi-6-kompatibel, was schnellere Verbindungen und größere Kapazitäten im WLAN-Kanal ermöglicht. Außerdem schont die effiziente WLAN-Variante den Akku deines Handys oder Tablets. Zum Tarif: Nach wie vor gibt es die Einrichtungsgebühr in Höhe von 69,99 Euro geschenkt. Zudem sind die Homespot-Tarife in den ersten 12 Monaten um 10 Euro reduziert. Bei den Tarifen hast du die Auswahl zwischen Download-Raten von 10, 50 oder 100 Mbit/s.

Natürlich kannst du den O₂ Homespot auch statt eines DSL-Anschlusses in deiner Wohnung buchen. Denn damit bist du unabhängig von deiner Telefonleitung. Das hat Vorteile: Die Bereitstellung erfolgt schneller, da kein Techniker zu dir in die Wohnung kommen muss, um den Anschluss freizuschalten. Und insbesondere, wenn dein Telefonanschluss im Keller liegt oder die TAE-Dose ungünstig im Flur verbaut ist, ist der O₂ Homespot eine clevere Alternative. Denn ihn kannst du einfach auf die Fensterbank stellen und du hast WLAN in der ganzen Wohnung.

Der O₂ Homespot kann deinen Festnetzanschluss komplett ersetzen. Denn neben dem Flatrate-Zugang zu LTE und 5G bringt er auch noch einen Telefonanschluss samt Festnetz-Flatrate mit. Auch eine Festnetznummer ist dabei. Den notwendigen Router kannst du dir für 4,99 Euro monatlich direkt mit mieten.

Dabei bist du voll flexibel. Denn den O₂ Homespot bekommst du sowohl mit zwei Jahren Laufzeit als auch monatlich kündbar. Die monatlichen Kosten sind dabei identisch, lediglich die Einmalkosten und die Neukunden-Rabatte unterscheiden sich.

Flatrate auch ohne DSL schon ab 9,99 Euro

Entscheidest du dich für einen Zwei-Jahres-Vertrag, so zahlst du für den O₂ Homespot, der dir mit bis zu 50 Mbit/s so viel Geschwindigkeit liefert wie eine VDSL-Leitung, ein Jahr lang nur 19,99 Euro monatlich. Danach liegen die Kosten bei 29,99 Euro monatlich. Anschlusskosten fallen nicht an. Bist du schon O₂-Mobilfunk-Kunde, so bekommst du dauerhaft noch einmal 10 Euro monatlich Kombi-Rabatt, das heißt du surfst ab 9,99 Euro monatlich. Weitere Rabatte gibt es für Junge Leute und Senioren mit dem 60Plus-Rabatt.

Falls dir 50 Mbit/s zu wenig sind: An vielen Adressen in Deutschland kannst du auch bis zu 100 Mbit/s im Downstream und bis zu 40 Mbit/s im Upstream buchen – für nur 5 Euro mehr. Und für Einsteiger hat O₂ den O₂ My Home S im Angebot: Mit 10 Mbit/s und 100 GB Datenvolumen pro Monat reicht er für die meisten Singlehaushalte auch aus. Die Rabatte für Mobilfunkkunden, Senioren und Junge Leute gelten auch hier.

Welche Geschwindigkeit für den Homespot in deiner Wohnung verfügbar ist, erfährst du in der Verfügbarkeitsprüfung auf der Webseite von O₂.

Die Vorteile des O2 Homespot  im Überblick

  • Unabhängig vom Festnetzanschluss
  • Deutschlandweit einsetzbar
  • Bis zu 100 Mbit/s buchbar
  • Flexible Vertragslaufzeiten
  • Schnell und ohne Techniker installierbar
 O₂ my Home SO₂ my Home MO₂ my Home L
ZielgruppeWenignutzerNormalnutzerVielnutzer
Datenrate (bis zu)10 Mbit/s50 Mbit/s100 Mbit/s
Datenvolumen100 GBFlatrateFlatrate
Einmalkosten (nur bei Flex-Variante)0 Euro statt 69,99 Euro0 Euro statt 69,99 Euro0 Euro statt 69,99 Euro
Neukundenrabatt bei 24 Monaten Laufzeit10 Euro/Monat im ersten Jahr10 Euro/Monat im ersten Jahr10 Euro/Monat im ersten Jahr
monatliche Kosten14,99 Euro
(ab 13. Monat: 24,99 Euro)
19,99 Euro
(ab 13. Monat: 29,99 Euro)
24,99 Euro
(ab 13. Monat: 34,99 Euro)
Router-Kostenab 4,99 monatlich, bei Flex zzgl. 49,99 Euro einmaligab 4,99 monatlich, bei Flex zzgl. 49,99 Euro einmaligab 4,99 monatlich, bei Flex zzgl. 49,99 Euro einmalig
Kombi-Vorteil bei Mobilfunk-Buchung10 Euro Rabatt10 Euro Rabatt10 Euro Rabatt
Young-Vorteil5 Euro Rabatt5 Euro Rabatt5 Euro Rabatt
Laufzeit1 oder 24 Monate1 oder 24 Monate1 oder 24 Monate
mehr erfahren & buchenmehr erfahren & buchenmehr erfahren & buchen

Alternativ bekommst du die Tarife in ähnlicher Form auch als DSL- oder Kabeltarif bei O₂. Hier hat O₂ auch noch schnellere Anschlüsse mit bis zu 1 Gbit/s für dich im Angebot.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Der O2-Homespot LTE-Router mit WiFi 6: O2
FritzBox 5530 Fiber steht auf einer Kommode in einem Wohnzimmer
FritzBox Update: Weitere WLAN-Router erhalten wichtigen Patch
Nutzt du eine FritzBox 4060 oder an einem Glasfaser-Anschluss die FritzBox 5530 Fiber? Dann solltest du schnell das neueste Update installieren. Außerdem wichtig: Zwei ältere WLAN-Router, unter anderem das ehemalige Flaggschiff FritzBox 7390, erhalten einen außerplanmäßigen Notfall-Patch.

Deine Technik. Deine Meinung.

8 KOMMENTARE

  1. Kim Jong Yolo

    Es ist nicht deutschlandweit einsetzbar. Sondern nur innerhalb des Radius von 2 bis 3 Funkmasten am Meldeort. Sprich mitnehmen auf den Campingplatz ist nicht möglich.

    Antwort
    • Paul

      Wird nicht offiziell so kommuniziert, aber funktioniert trotzdem bundesweit.

      Antwort
  2. Alex

    Guter Witz, Ich habe nur Probleme und schlechte Verbindung und nat typ ist strikt also kann man vieles und alles was die versprechen gar nicht machen.
    Ich hasse dieses teil so sehr und o2 noch mehr. Ich will’s endlich los werden.

    Antwort
  3. Helmut Ziebell

    Das was o2 anbietet ist reine abzocke, du bekommst diese Leistung nur wenn, du in einem Ballungsraum wohnst. Leute läßt die Finger weg von dieser Box.
    Ihr schmeißt euer Geld 2 Jahre aus dem Fenster raus. Scheiß o2.

    Antwort
  4. BambusLeitungsPanda

    Schön wäre es!!! Auf dem Land, wo das DSL oft sehr langsam ist, ist der Homespot überhaupt nicht buchbar. Besagtes Dorf erreicht über DSL 6000 ungefähr 2 Mbit zur Stoßzeit. Der Speedtest im O2-Netz erreicht die vollen 50 Mbit, der Funkmast liegt direkt gegenüber auf dem Berg. Buchen kann man dem Tarif allerdings nicht. Congstar, das Selbe in grün. Bleibt nur die Verwendung eines „unlimited“ Handytarifs im LTE-Router, was dazu führt, dass dir bei 400GB der Hahn abgedreht wird, weil der Tarif nicht für die Verwendung im LTE-Router vorgesehen ist. Sinnloses Konzept.

    Antwort
  5. Theodor Engels

    Hallo, kann meinen Leidensgenossen nur zustimmen. Habe nachweisbar Downloadraten im kbit-Bereich. Streamen oder etwas aufwändigere Anwendungen nur zwischen 2 und 5 Uhr Nachts. Hilfe: Null!! Habe mich selten so betrogen gefühlt.

    Antwort
  6. Christian

    Ich bin zufrieden mit der Box. Ich habe mir noch eine externe Antenne geholt da ich nur mittleren entfang hatte also grüner Punkt, mit der externen Antenne blauen Punkt. Fürs zocken funktioniert es mit der externen jetzt perfekt. Jetzt noch zu
    BambusLeitungsPanda, das Problem hatte ich auch das es bei mir nicht verfügbar wäre und dadurch der Vertrag nicht möglich wäre, ich habe die Adresse von ein bekannten genommen und es bei mir dann getestet ob es funktioniert. Man hat ja 14 Tage Rückgaberecht.

    Ich kann nur sagen probiere es aus wenn es nicht passt oder zu langsam ist schickt es in der angeben Frist zurück.

    Antwort
  7. Stefan Schmidt

    Die Angaben bezüglich der Preise für Neukunden beim o2 Home M sind nicht korrekt! Als Bestanskunde bekommt man 10 Euro dauerhaft Rabatt bei einem 2 Jahres- Vertrag.
    Die Rechnung 19,99 Euro im ersten Jahr und dann nochmal 10 Euro Rabatt stimmt nicht!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein