ANZEIGE

NordVPN: Abo jetzt für unter 3 Euro pro Monat, Extra-Laufzeit geschenkt

3 Minuten
Bei NordVPN steht die Geburtstagsaktion an: Neben der Dauer-Aktion mit 68 Prozent Rabatt - was im Euro-Raum zu krummen Preisen führt - gibt es nach dem Zufallsprinzip jetzt noch Extra-Laufzeit dazu. Wir verraten, wie das funktioniert und was NordVPN auszeichnet.
NordVPN auf einem Smartphone vor einem Fernseher
Bildquelle: @lagopett / Unsplash

Richtig gute VPN-Server speichern weniger Daten, als sie schützen. Und die Dienste kosten Geld. Einer der Marktführer in dem Bereich ist NordVPN. Der Anbieter verspricht maximale Privatsphäre im Online-Verkehr und das zu fairen Konditionen. Neben dem reinen Angebotspreis von 2,97 Euro pro Monat – das entspricht einer Ersparnis von 68 Prozent gegenüber dem Normalpreis – schenkt dir der Anbieter auch noch Extra-Laufzeit bei einer Buchung des 2-Jahres-Pakets.

Das funktioniert nach dem Los- beziehungsweise Zufallsverfahren: Wenn du ein 2-Jahres-Abo abschließt, erhältst du zusätzlich zu den bindenden 24 Monaten Laufzeit noch ein Gratis-Paket mit entweder einem Monat, einem weiteren Jahr oder sogar zwei Extra-Jahren Laufzeit. Im besten Fall nutzt du NordVPN also für 4 Jahre zum absoluten Angebotspreis.

Zu den schnellen Fakten des Dienstes: NordVPN bringt dich in ein virtuelles privates Netzwerk, schützt deine Online-Daten und das auf bis zu 6 Geräten pro Account. Für den genannten Preis sind also PC, Notebook, Smartphone und Tablet locker abgegolten. Der Service lohnt sich auch für Mehr-Personen-Haushalte oder verteilte Familien und Freundeskreise.

FAQ: Alles was du zu VPN-Diensten wissen musst

NordVPN: So funktionieren Schutz und Online-Anonymität

VPN-Server leiten deinen Datenverkehr durch einen verschlüsselten und geschützten Tunnel. Die Daten können dann lediglich am VPN-Ein- und Ausgang erfasst werden, was einen zusätzlichen Schutz gewährt – etwa in öffentlichen WLAN-Netzwerken.

Da der NordVPN-Dienst deine Verbindung über andere Server weiterleitet, verschleiert er zudem auch die verwendete IP-Adresse. Mögliche Spione sehen lediglich die IP-Adresse ebendieses Servers und nicht deine tatsächliche IP-Adresse. So bist du mit einem VPN-Server größtenteils anonym unterwegs. Zudem ist es auch möglich, die Verbindung über ein selbst ausgewähltes Land aufzubauen und somit die IP-Adresse dieses Landes zu nutzen. Interessantes Feature beim Preisvergleich im Online-Shopping oder beim Streaming.

Ergänzend zu diesen Hauptfunktionen bietet NordVPN auch eine ganze Reihe an Zusatzfeatures, die das Unternehmen auf einer gesonderten Seite ausführlich beschreibt. Dazu zählt auch ein 24-Stunden-Support, was insbesondere für Dienstreisende in verschiedenen Zeitzonen ein unverzichtbares Feature ist.

Unterm Strich bietet NordVPN vier große Vorteile. Der Dienst…

  • … verfügt über besonders schnelle Server, die zuletzt von einem deutschen Forschungsinstitut ausgezeichnet wurden.
  • … bietet das Rundum-Gesamtpaket mit einer Kill Switch, einer Android-App und einem Malware- sowie Werbeblocker.
  • … verfolgt eine strikte No-Logs-Politik, die von der Prüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG Switzerland (PwC) mehrmals bestätigt wurde.
  • … ist vergleichsweise günstig nutzbar.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • NordVPN auf einem Smartphone vor einem Fernseher: @lagopett / Unsplash
Eine FritzBox steht auf einem Tisch im Wohnzimmer, im Hintergrund surft ein Paar im Internet
Angriffswelle auf die Fritzbox: Das sagt AVM dazu
Die FritzBox von AVM ist einer der am häufigsten genutzten Router in Deutschland – und entsprechend ein beliebtes Angriffsziel für Hacker. Aktuell gibt es Berichte über eine vermeintliche Angriffswelle. Was steckt dahinter und was sagt AVM dazu?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen