ANZEIGE

Macbook Air (M1) mit neuem Tarif von O₂: So lohnt sich das Angebot

3 Minuten
Zum 20. Geburtstag hat sich O₂ einen besonderen Tarif ausgedacht. Beim O₂ Grow stehen dir monatlich 40 GB Datenvolumen zur Verfügung, die jedes Jahr um weitere 10 GB wachsen. Jetzt kannst du dir den Tarif zusammen mit einem Macbook Air (M1) holen und dadurch zusätzlich sparen.
Macbook Air (M1) im attraktiven Bundle mit O2 Grow Tarif
Macbook Air (M1) im attraktiven Bundle mit O2 Grow TarifBildquelle: lukgehr / pixabay.com

Die Besonderheit des O₂ Grow Tarifs ist folgende: Du startest mit einem Datenvolumen von 40 GB pro Monat und zahlst dafür einen monatlichen Beitrag von 29,99 Euro. Zusammen mit dem Macbook Air (M1) im Bundle, kostet er dich 44,99 Euro pro Monat (36 Monate Mindestvertragslaufzeit). Je länger du den Tarif hältst, desto mehr lohnt er sich für dich. Denn jedes Jahr kommen 10 GB Datenvolumen mehr hinzu. So stehen dir im zweiten Jahr bereits 50 GB zur Verfügung, im dritten Jahr 60 GB – und immer so weiter.

O₂ Grow: Wann sich der Jubiläums-Tarif für dich lohnt

Falls du dich fragen solltest, wofür du so viel Datenvolumen benötigst: Mit so einem großen Tarif kannst du unterwegs auch problemlos Serien und Filme schauen oder mobile Games spielen. Außerdem kannst du davon ausgehen, dass die verschickten und empfangenen Inhalte im Internet mit der Zeit immer mehr Daten verbrauchen. Deshalb ist es beim O₂ Grow umso praktischer, dass er einfach mitwächst. Und mit 5G bist du ebenfalls bestens aufgestellt – für Gebiete, in denen das schnelle Netz bereits jetzt verfügbar ist und für die Zukunft.

Noch attraktiver wird der O₂ Grow Tarif übrigens durch die O₂ Connect Option. Denn hiermit kannst du das verfügbare Datenvolumen einfach auf mehrere Geräte verteilen und so zum Beispiel mit deinen Familienmitgliedern teilen. Eine Allnet-Flat für Telefonate und SMS sowie EU-Roaming sind ebenfalls mit dabei.

Macbook Air im Bundle rechnerisch für nur 540 Euro

Im Bundle-Angebot bekommst du nun ein elegantes MacBook Air mit schnellem M1-Chip und 256 GB Speicherplatz zusammen mit dem O₂ Grow Tarif für 44,99 Euro im Monat. Das MacBook Air bedarf vermutlich etwas weniger Erklärung. Dennoch einmal kurz die Highlights im Schnelldurchlauf. Hier bekommst du ein schnelles Ultrabook mit einem 13,3 Zoll großen gestochen scharfen Retina Display. Außerdem kommst du mit dem Akku locker über den Tag – Apple gibt hier eine Laufzeit von rund 15 Stunden an, wenn du im WLAN surfst. Dabei wiegt das schlanke MacBook nur knapp 1,3 Kilogramm und lässt sich daher besonders leicht im Rucksack oder einer Tasche verstauen.

Der O₂ Grow Tarif allein kostet normalerweise 29,99 Euro. Das heißt: Für das Macbook Air zahlst du im Bundle monatlich 15 Euro. Auf 36 Monate gerechnet, kostet dich das MacBook somit 540 Euro. Kaufst du das MacBook einzeln, zahlst du momentan noch deutlich mehr als 900 Euro. Wichtig: Das MacBook selbst kannst du nicht mit dem Vertrag online nutzen, hierfür fehlt es dem Laptop an einem SIM-Karten-Slot und der entsprechenden Ausrüstung. So lohnt sich der Deal für jene, die vergleichsweise günstig an ein MacBook gelangen wollen und ohnehin einen guten Vertrag für ihr Smartphone suchen.

Für das Bundle zahlst du zusätzlich zu den Monatsgebühren einmalig 17,99 Euro für die Gerät-Anzahlung und Versandkosten – Anschlusskosten fallen nicht an. Der Preis von monatlich 44,99 Euro gilt im Übrigen für 36 Monatsraten. Möchtest du auf 24 Monate reduzieren, liegst du bei Kosten in Höhe von 59,99 Euro (plus einmalig 5,99 Euro), auch mit 48 Monaten Mindestvertragsdauer (dann je 39,99 Euro monatlich). Du möchtest mehr Speicherplatz? Das MacBook Air (M1) kannst du dir auch mit 512 GB im Bundle mit dem Jubiläums-Tarif sichern. Hierfür zahlst du dann 66,99 Euro im Monat bei 36 Raten (plus einmalig 95,99 Euro).

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein