Lidl-E-Bike zum Schnäppchenpreis: E-MTB mit 800 Euro Rabatt

3 Minuten
Lidl hat ein E-Bike fürs Gelände in die Angebote genommen und reduziert es um satte 800 Euro. Doch kann ein Discounter-Rad eine Empfehlung sein? Es gibt Gründe dafür und dagegen. Wir fassen sie für dich zusammen.
Eine Lidl Filiale mit Glasverkleidung im Sonnenschein
Lidl Pay kommt nach DeutschlandBildquelle: Lidl

E-Bikes liegen nicht mehr im Trend. Sie nehmen im Gegenteil mittlerweile wie selbstverständlich große Teile der Verkaufsflächen von Fachhändlern ein und jeder Fahrradhersteller hat zumindest ein paar elektrifizierte Modelle im Portfolio. An der Entwicklung sind die Discounter Lidl und Aldi mit beteiligt. Denn dort gibt es immer wieder heftig reduzierte Modelle von unter anderem Fischer, Telefunken oder Zündapp. Und letztgenannter Hersteller steht nun im Fokus der neuen Rabattaktion von Lidl.

Lidl reduziert E-Bike deutlich

Lidl hat das Zündapp Z808 E-MTB rabattiert. Satte 800 Euro sparst du dir auf den Listenpreis. Der liegt laut Lidl bei regulär 2.399 Euro. Im Online-Shop von Lidl gibt es das Hardtail-Pedelec also für knapp 1.600 Euro. Ein satter Preis für ein Discounter-Fahrrad. Doch hier gibt es Motorunterstützung, hydraulische Scheibenbremsen und Shimano-Komponenten an einem modernen 27,5-Zoll-Geländerad. Aber es ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn das Zündapp Z808 E-MTB setzt Premium-Komponenten eher sparsam ein und es gibt noch einen Nachteil.

Carbon und High-End-Bauteile darf man bei einem E-Bike für weit unter 2.000 Euro nicht erwarten. Und das bei einem ausgemachten Sportgerät kein Licht, Ständer und Schutzbleche verbaut sind, ist ebenfalls verständlich. Trotzdem dürfen es bei 1.600 Euro ein paar mehr Marken-Bauteile sein als das Shimano Schaltwerk aus der Alivio-Serie. Dazu läppern sich noch einige Euros, wenn man die Ausstattung des Lidl-Bikes auf StVZO- und Alltags-Niveau bringen will. Ansteck-Schutzbleche sind dafür nicht nötig, aber kosten auch gut und gerne 20 Euro und mehr. Dazu eine Lichtanlage, wie die reduzierte Sigma-Anlage bei Amazon für knapp 50 Euro und ein Fahrrad-Ständer und du bist schnell noch einmal 100 Euro mehr los.

Zündapp Z808 E-MTB – Technische Daten

Die technischen Daten des E-MTB von Lidl sind solide, wenn auch nicht berauschend. Der Motor leistet dauerhaft die maximal erlaubten 250 Watt und besitzt einen gut 500 Wh großen Akku, der recht elegant im Unterrohr verbaut ist. 24 Gänge sorgen für viel Bandbreite auch bei steileren Anstiegen. Du schaltest die Alivio-Anlage mittels Shimano SL-M315 Rapid Fire. Stark ist, dass Zündapp hydraulische Scheibenbremsen verbaut. Bei einer unterstützten Geschwindigkeit von maximal 25 Km/h ist das auch unsere Empfehlung.

Du solltest dir auch Gedanken um deine Wohnsituation machen. Denn mit 23 Kilogramm Gesamtgewicht ist das Zündapp Z808 E-MTB kein federleichtes Bike. Liegt deine Wohnung also höher als der erste Stock solltest du für ein abschließbares Kellerabteil sorgen. Und noch eine kleine Einschränkung, die Aufgrund des Rahmens zustande kommt: Das Lidl-Rad gibt es nur in der Größe 48 cm. Lidl gibt eine Körpergröße von 1,70 bis 1,90 m an. Markenhersteller bieten ihre Räder in der Regel viel passgenauer an. Rose Bikes beispielsweise hat auf diese Körpermaße ganze drei Fahrradgrößen in petto.

Fazit zum Lidl-Bike Zündapp Z808 E-MTB

Trotz aller Nachteile kann sich ein Kauf des Zündapp Z808 E-MTB bei Lidl lohnen. Am Markt bietet der Discounter das E-Bike zusammen mit dem Baumarkt Globus am günstigsten an. Klar, dass bei einem Preis von 1.600 Euro Kompromisse eingegangen werden müssen. Wer aber noch unsicher ist, ob ein E-Bike für die nächste Geländetour das richtige ist, kann mit dem Lidl-Bike einen günstigen ersten Schritt in die elektrische Fahrradwelt gehen. Wer höhere Ansprüche hat oder High-End erwartet, sollte jedoch die Finger vom Zündapp Z808 E-MTB lassen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Avatar Michael F.

    “ Wer aber noch unsicher ist, ob ein E-Bike für die nächste Geländetour das richtige ist, kann mit dem Lidl-Bike einen günstigen ersten Schritt in die elektrische Fahrradwelt gehen.” …oder aber einfach bei einem der e-bike Abo Anbieter ein vernünftiges für zum Beispiel drei Monate mieten. Warum immer kaufen um zu testen.

    Antwort
  2. Avatar Stephan Eder

    Finger weg von diesem Bike!
    Das ist viel zu teuer und die Qualität ist insgesamt schlecht, bitte im Netz nachlesen. Zündapp WAR mal eine deutsche Marke. Ist inzwischen nur noch Namensverwertung!
    Ich fahre inzwischen mein zweites Fischer E-Bike, das erste für 1000€ das zweite für 1350€ der Gegenwert ist OK.
    Wer lange Freude an einem so teuren Gerät haben will, sollte unbedingt im Netz lesen, auch zwischen den Zeilen. Am besten im Fachhandel vor Ort informieren und kaufen.

    Antwort
  3. Avatar Matthias Becker

    Vor zwei Monaten bei Lidl online bestellt, bezahlt und bis heute keine wahre erhalten… Finde das ist Betrug, die Räder stehen immer wieder in der Werbung bei Lidl.. nur liefern können sie nicht, es gibt nicht Mal antworten wann es denn Mal kommen soll…
    Schade das ich gleich zwei bestellt habe für den überteuerten Preis von 1200 Euro pro Stück…
    Vielleicht antwortet lidel jetzt Mal ???

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen