ANZEIGE

Kaspersky Cyber-Deal: Internet-Schutz jetzt mit 50 Prozent Rabatt

4 Minuten
Cyber-Deal bei Kaspersky. Ausgewählte Internet-Security-Pakete gibt es jetzt und nur für kurze Zeit mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Welche Pakete im Angebot sind und was du jeweils erwarten kannst, verraten wir in diesem Artikel.
Mann, Laptop, Notebook, Kopf, Schock
Bildquelle: fizkes / Adobe Stock

Den meisten Menschen ist die Vielzahl an Gefahren im Internet bewusst. Doch denen muss niemand schutzlos ausgeliefert sein. Glücklicherweise gibt es gute Software, die das Surfen sicherer macht. Privatanwender können vom aktuellen Kaspersky-Cyberdeal besonders profitieren. Denn für sie sind drei Sicherheitslösungen mit 50 Prozent Rabatt im Angebot. Auch zwei Cloud-Angebote – Personal und Family – sind um die Hälfte reduziert. Dazu gibt es als Entertainment-Extra zwei Streaming-Filme von Rakuten TV gratis dazu (siehe unten im Artikel)

  • Kaspersky Anti-Virus – ab 14,97 Euro
  • Kaspersky Internet Security – ab 19,97 Euro
  • Kaspersky Total Security – ab 24,97 Euro
  • Kaspersky Security Cloud Personal – ab 41,97 Euro
  • Security Cloud Family – ab 83,47 Euro

Die Preise variieren je nachdem, wie viele Geräte du wie lange schützen willst. Alle aufgeführten Produkte sind derzeit um 50 Prozent reduziert.

Je nach Setup und Menge an zu schützender Geräte startet dein Sicherheits-Paket bei rund 15 Euro für ein ganzes Jahr und im größten Premium-Paket „Kaspersky Total Security“ geht es bis zu 120 Euro für dann zwei Jahre und entsprechend viele Endgeräte. Top-Tipp ist jeweils der Zwei-Jahres-Plan für ein Gerät. Preise von 25 bis 45 Euro werden hier im Angebot veranschlagt.

Kaspersky: Renommiert und preisgekrönt

Der Premium-Schutz Kaspersky Total Security gilt als die beliebteste Sicherheitslösung für Privatanwender. Die Software deckt mit über 90 Technologien so gut wie alle Risiken im Netz ab. Die Lösung reicht vom Virenschutz auf allen Geräten über einen Schutz vor Webcam-Zugriffen bis hin zum VPN-Schutz. Hier bekommst du ein solides und renommiertes Gesamtpaket.

Das wird durch zahlreiche Awards und Testsieger-Labels unterstützt. Jüngst wurde der Internet-Schutz etwa von AV-Test zum Sieger gekürt. Auch der TÜV Austria, Canalys und ChannelPartner haben Kaspersky im Jahr 2020 bereits ausgezeichnet. 2019 landete Kaspersky bei insgesamt 86 Bewertungen in 64 Fällen auf dem ersten Platz, in 81 Prozent aller Tests war Kaspersky unter den Top 3 vertreten.

Preisgekrönt: Jetzt deinen Internet-Schutz von Kaspersky finden

Kaspersky auch für Unternehmen: Sichere Daten im Büro und im Homeoffice

Auch Unternehmen können von dem Deal ganz schön profitieren. Für sie sind aktuell die beiden Lösungen Kaspersky Small Office Security und Kaspersky Endpoint Security Cloud im Angebot. Ersteres gibt’s bereits ab 140 Euro für ein ganzes Jahr. Den kompletten Cloud-Service ab knapp 196 Euro. Die Preise belaufen sich immer auf jeweils fünf Desktops oder Server. Mehr sind auch möglich – dann steigt auch der Preis entsprechend. Insgesamt gibt es hier im Cyberdeal 30 Prozent Rabatt auf die verschiedenen Pakete.

Kaspersky Small Office Security schützt nicht nur Unternehmensdaten, sondern auch die Daten deiner Mitarbeiter. Der Anbieter verspricht mit dieser Lösung, dass Geschäftsgeheimnisse auch Geheimnisse bleiben. Rechnungen und Steuern sollen ebenfalls sicher und ohne Risiko bezahlt werden können. Außerdem schützt die Software Mitarbeiter bei der Arbeit mit ihren privaten Smartphones und Tablets.

Kaspersky Endpoint Security Cloud geht noch einen Schritt weiter. Denn die Software bietet unabhängig von Standort und Gerätetyp einen umfassenden Schutz. Darunter fällt unter anderem der Schutz von Unternehmens-Daten und E-Mails – sowie sicheres Surfen im Web.

Gratis-Filme beim Streaming-Dienst

Besonderes Schmankerl aktuell: Beim Kauf von Kaspersky Internet Security oder Kaspersky Total Security erhältst du momentan zwei Filme beim Streaming-Dienst Rakuten TV gratis. Also am besten gleich zuschlagen. Dann kannst du in Zukunft ohne Angst vor Cyberattacken beruhigt einschlafen!

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • Mann schockiert am Laptop: fizkes / Adobe Stock
WhatsApp-Icon auf dem iPhone
Nach Protesten: WhatsApp rudert zurück
Der Aufschrei war groß: Bis zum 8. Februar solltest du einer neuen WhatsApp-Richtlinie, also neuen Nutzungsbedingungen zustimmen. Machst du das nicht, würde man dein Konto löschen. Jetzt rudert WhatsApp zurück.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen