ANZEIGE

Huawei P30 lite New Edition: So wird das Huawei-Smartphone zum Tipp

2 Minuten
Als New Edition hat Huawei das P30 lite rund ein halbes Jahr nach dem ersten P30 lite präsentiert. Neben ein wenig Hardware-Modellpflege hat es einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Mittelklasse-Handys von Huawei. Und dann gibt es noch ein spezielles Kaufargument für das Handy.
Huawei P30 Lite in Peacock Blue
Bildquelle: Michael Büttner / inside handy

Das Huawei P30 lite NE bietet weiterhin alle Google-Dienste, da das Gerät im Zuge des normalen P30 lite und mit dessen Hardware-Eigenschaften – vorneweg der Kirin 710 Prozessor – für die Google-Nutzung zertifiziert wurde. Noch bevor die US-Sanktionen gegen China und Huawei im Speziellen in Kraft traten. Zu diesen Services gehören etwa die tief ins System integrierte Nutzung von Apps wie Maps, GMail, YouTube und mehr.

Huawei P30 lite NE: Dieses Detail macht es besonders

Rund ein Jahr nach seiner Veröffentlichung ist das Huawei P30 lite New Edition so zum echten Preis-Tipp geworden. Es bietet richtig gute Hardware für mittlerweile nur knapp über 200 Euro. Bei MediaMarkt kannst du das Handy statt der ursprünglich veranschlagten 349 Euro jetzt für 219 Euro kaufen – drei Farbvarianten (Schwarz und Blau; „Breathing Crystal“ ist aktuell sogar noch um einen Euro günstiger) sind verfügbar. Zuletzt war es sogar für 215 Euro zu haben.

Starke 3,5 Sterne im Test für ein nunmehr rund 200 Euro teures Handy.

Absoluter Kaufgrund: der üppige Speicher. Während sich in dieser Preisklasse langsam aber sicher die 128 GB als Standard-Größe etablieren, liegt das P30 lite NE sogar bei 256 GB. Für den Hinterkopf: Die Zeit, in der 200-Euro-Handys 16 oder 32 GB internen Speicher hatten, sind noch gar nicht so lange her. In unserem Test der neuen Version waren noch 243 GB nach der Ersteinrichtung verfügbar. Analog zum Speicherplatz wurde auch der Arbeitsspeicher im Vergleich zum ersten P30 lite vergrößert – von 4 auf 6 GB RAM.

Zusätzlich kannst du im P30 lite New Edition eine zweite SIM-Karte (Dual-SIM) oder eine Speicherkarte (bis zu 512 GB) einsetzen. Damit nutzt du entweder zwei Tarife oder noch mehr Speicher auf dem Gerät.

Weitere Informationen:

Huawei P30 lite vs. P30 lite New Edition – was sind die Unterschiede?
Alle technischen Daten des Huawei P30 lite NE

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Huawei P30 Lite Peacock Blue: Michael Büttner / inside handy
Das Huawei-Fiasko geht weiter: Versetzt Xiaomi Huawei den K.o.-Schlag?
Kann HarmonyOS Huawei zu neuem Glanz verhelfen? – ein Kommentar
Huawei wurde in eine Ecke gedrängt. Doch wenn man nichts mehr zu verlieren hat, ist man besonders gefährlich. Mit HarmonyOS will der chinesische Hersteller gleichzeitig sein Comeback und eine Alternative zu den beiden Platzhirschen Android und iOS schaffen. Doch ist das Vorhaben wirklich umsetzbar?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen