Jetzt 200 Euro günstiger: Gaming-Laptop mit i9 & 144 Hz wird zum Preis-Leistungs-Monster

3 Minuten
Mit i9-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher, 1 TB SSD-Festplatte und einer GeForce RTX 3060 Grafikkarte ist der Acer Nitro 5 eine echt starke Gaming-Maschine. Jetzt ist er zudem richtig günstig. Wir werfen einen genaueren Blick auf das leistungsstarke Notebook.
Acer Nitro 5 - Gaming-Laptop mit i9, 144 Hz und 16 GB RAM
Acer Nitro 5 - Gaming-Laptop mit i9, 144 Hz und 16 GB RAMBildquelle: Acer

Die Vorteile eines Gaming-Laptops liegen auf der Hand: Er lässt sich überall mit hinnehmen, um so auch bei Freunden, auf Reisen oder auf dem Sofa zu spielen. Doch häufig büßt man für diese Flexibilität einiges in puncto Leistung ein. Ist das auch beim Acer Nitro 5 so? Wir schauen es uns genauer an.

Aktion: Im Cyber Monday Deal bei MediaMarkt kostet der Laptop gerade nur 1.299 Euro. Das ist zwar immer noch eine Stange Geld, aber für das gebotene erstaunlich günstig.

Wir haben den Nitro 5 (i9) auch schon getestet

Großes IPS-Display mit 144 Hertz: Das steckt im Gaming-Laptop

Der Gaming-Laptop Acer Nitro 5 (AN517-54-94G2) bietet ein robustes und Gaming-klassisches Äußeres in Schwarz. Der IPS-Bildschirm bietet mit 17,3 Zoll eine große Spielfläche für Shooter, Rollen- oder Strategiespiel. Er löst in Full-HD (1.920 × 1.080 Pixel) – und somit angenehm scharf – auf.

Ein explizites Display-Highlight ist aber allemal dessen Bildwiederholrate. Denn die kommt auf 144 Hertz und ermöglicht dadurch besonders flüssige Bewegungen – perfekt für taktische Manöver und schnelle Reaktionen. Das Display ist zudem matt und somit weniger anfällig für Fingerabdrücke und von der Sonne oder Lampen verursachte Spiegelungen.

Acer Nitro 5: i9-Chip, 16 GB RAM und GeForce RTX 3060

Und auch leistungstechnisch hat das Acer Nitro 5 eine Menge auf dem Kasten. Denn hier ist zum einen ein Intel Core i9 Chip verbaut, der von 16 GB Arbeitsspeicher begleitet wird. Damit hast du auch in der Bahn oder in der Uni ordentlich Power, um spontan eine Runde deines Lieblings-Games zu spielen. Für eine starke Grafikleistung steht dir zum anderen eine Nvidia GeForce RTX 3060 zur Verfügung, die Raytracing der 2. Generation und KI-beschleunigte Leistung ermöglicht sowie allgemein für eine geringe Systemlatenz sorgt.

Mit dieser Ausstattung lässt sich das Notebook neben Gaming auch hervorragend für Programme und Aufgaben mit höheren Leistungsanforderungen – wie etwa Videoschnitt – nutzen. An Speicherplatz für Spiele und größere Dateien steht dir zudem ein Terabyte auf der schnellen SSD-Festplatte zur Verfügung.

Beleuchtete RGB-Tastatur: Dieses Feature hebt den Gaming-Laptop von anderen ab

Selbst, wenn du zu Hause möglicherweise mit einer externen Tastatur spielst, ist auch das verbaute Keyboard wichtig. Denn auch unterwegs solltest du ein gutes Gefühl beim Spielen haben. Das Nitro 5 bietet einen vernünftigen Tastenhub und einen guten Druckpunkt, wie wir in unserem Test festgestellt haben. Als weiteres Schmankerl setzt Acer auf eine RGB-Beleuchtung der Tastatur, bei der sich beispielsweise die WASD-Tasten zur besseren Erkennung farblich hervorheben lassen.

Überraschend gesetzter Preis

Bei einem solchen Paket an schierer Leistung, dazu mit den Design-Feinheiten und der RGB-Beleuchtung denken viele gleich an Hochpreis-Maschinen jenseits der 3.000 Euro. Der Nitro 5 kostet allerdings gerade mal die Hälfte. 1.499 Euro stehen bei MediaMarkt auf dem Preisschild. Ab und an ist er sogar im Angebot erhältlich und dann sind es noch ein paar Euro weniger. Aber auch zum Normalpreis mausert sich der Gaming-Laptop zum Preis-Leistungs-Tipp.

Über diesen Artikel

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Dieser Artikel ist Teil einer Kooperation mit MediaMarkt. Der Partner nimmt keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Philipp

    Selten so etwas unseriöses im IT Bereich gelesen. Kein Wort zum Prozessor, zu dessen Generation, Kerne, Threads, nix. Kein Wort zur TGP der Grafikkarte. fullhd auf 17″ ist Standard und nichts dass man bewerben müsste und der Preis ist Wucher, ne 3060 kriegt man mittlerweile für um die 1000€ im Notebook. Für nur einen hunderter mehr gab’s jetzt gerade den Acer mit einer 3070Ti. Dummfang.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein