Computer bei Aldi kaufen: Neue Notebook- und PC-Angebote

7 Minuten
Bist du auf der Suche nach einem neuen Notebook? Oder suchst du nach einem PC? Dann könnten die neuen Angebote, die ab sofort bei Aldi zu haben sind, einen Blick wert sein. Sowohl in den Filialen als auch im Aldi Onlineshop stehen verschiedene Computer zur Verfügung.
Medion Akoya P15651 leicht zugeklappt
Eines von zahlreichen Computer-Angeboten bei Aldi: der Medion Akoya P15651.Bildquelle: Medion

Auch wenn es noch einige Wochen dauert, bis das Weihnachtsfest gefeiert werden kann, rücken die Hardware-Schnäppchen beim Lebensmitteldiscounter Aldi zunehmend in den Vordergrund. Erst am 16. September hatten Aldi Nord und Aldi Süd verschiedene Computer zum Schnäppchenpreis ins Angebot genommen. Jetzt kündigen sich bereits die nächsten Sonderpreise für Notebooks und PCs in verschiedenen Ausführungen an – verfügbar ab heute, den 30. September 2021. Angeboten werden Rechner in allen erdenklichen Preisklassen.

Medion Akoya E14412 (MD63920): Perfekt für Schule und Uni

Im Fokus steht dabei das Medion-Notebook Akoya E14412 (MD63920). Es nimmt gleich die erste Seite in einem neuen Multimedia-Prospekt von Aldi Nord ein und richtet sich in erster Linie an Menschen, die einen Rechner für mobiles Arbeiten suchen. Der nur rund 1,6 Kilogramm schwere Laptop könnte zum Beispiel für das Arbeiten im Zug, in der Uni oder in der Schule genutzt werden. Für Arbeiten im Homeoffice empfiehlt sich eher ein Modell mit mehr Leistung, denn der Medion Akoya E14412 ist nur mit einem Intel Core i3 Prozessor (i3-10110U) ausgestattet. Diese CPU verfügt lediglich über zwei Kerne mit 4 MB Cache, die im Basistakt 2,1 GHz erreichen und vorübergehend auf bis zu 4,1 GHz beschleunigen. Eine dedizierte Grafikkarte gibt es nicht. Stattdessen muss Intels UHD-Grafik ausreichen.

Beachten solltest du auch, dass das Display des Medion Akoya E14412 nur 14 Zoll groß ist. Dadurch ist der Rechner zwar vergleichsweise klein, du musst in vielen Anwendungsszenarien aber auch mehr scrollen. Zu den weiteren Extras gehören 8 GB RAM und 256 GB SSD-Speicher. Eine Webcam, Mikrofon, zwei Lautsprecher, WLAN und Bluetooth 5.1 runden neben bis zu acht Stunden Akkulaufzeit das Angebot an Extras ab. Die Tastatur ist nach Angaben des Herstellers gegen versehentlich verschüttete Flüssigkeiten geschützt – allerdings maximal nur gegen 100 ml.

Medion Akoya E14412 (MD 63920) Front
Ein Rechner für mobiles Arbeiten: der Medion Akoya E14412.

Kaufen kannst du das Medion Akoya E14412 Notebook in den Filialen von Aldi Nord und Aldi Süd. Im neuen Aldi Onlineshop sollte es ihn auch geben, doch dort ist er zur Stunde nicht gelistet. Der Preis: 499 Euro. Ein Preis, der für die gebotene Ausstattung gerade noch in Ordnung geht. Vor allem ein HD-Display ist streng genommen nicht mehr zeitgemäß. Auch der Speicherplatz fällt für die angedachte Zielgruppe nur mit Wohlwollen gerade noch ausreichend groß aus. Auch wichtig: Für Internetsurfen und Office-Arbeiten ist der Rechner dank seiner guten Akkulaufzeit und dank seines geringen Gewichts geeignet, für Spiele, Foto- und Videoarbeiten weniger bis gar nicht.

Medion Akoya E3222 (MD63840): Mobiler und preiswerter

Medion Akoya E3222 Notebook
Ein Notebook, das mehr durch seine Vielseitigkeit überrascht als durch seine Ausstattung: das Medion Akoya E3222.

Suchst du nach einem noch günstigeren Notebook? Nach einem tragbaren Computer, der sogar mit einem um 360 Grad schwenkbaren Display ausgestattet ist? Dann könnte das Medion Akoya E3222 (MD63840) die passende Wahl sein. Ein Intel Pentium N5030 Silver Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB Speicherplatz stehen aber nicht gerade für flottes Arbeitstempo. Das Display ist zudem nur 13,3 Zoll groß. Erfreulich ist wiederum, dass ein Touchscreen zum Einsatz kommt. Zudem sind zahlreiche Funktionen auch über den integrierten Sprachassistenten Alexa nutzbar. Angeboten wird das Convertible zu einem Preis von 299 Euro. Erhältlich ist es ausschließlich in den Filialen von Aldi Nord.

Medion Akoya E11202: Es geht noch günstiger

Aldi Süd stellt dem Laptop-Schnäppchen von Aldi Nord das Medion Akoya E11202 entgegen. Es kostet noch einmal 100 Euro weniger, also 199 Euro, bietet aber nur ein klassisches HD-Display (1.366 x 768 Pixel), das 11,6 Zoll groß ist. Per HDMI-Anschluss ist auf Wunsch der Anschluss eines weiteren Monitors möglich. Zu 4 GB RAM gesellt sich ein auf gerade einmal 64 GB beschränkter Flash-Speicher. Dank eines lüfterlosen Designs soll das Medion Akoya E11202 besonders leise arbeiten. Für mehr als einfache Schreibarbeiten ist dieser Mini-Laptop aber ohnehin nicht nutzbar.

Medion Akoya E11202 Laptop
Dieses Notebook mit einfacher Ausstattung von Medion ist vor allem für Schüler interessant.

Weitere Computer-Angebote im Aldi Onlineshop

Darüber hinaus bietet Aldi über seinen Onlineshop ab dem 30. September 2021 noch drei weitere Notebooks sowie außerdem einen typischen Mittelklasse- und einen Gaming-PC an. Vor allem der Gaming-PC überzeugt mit einer waschechten Top-Ausstattung.

Medion Erazer Hunter X20 (MD34685) PC

Der Gaming-PC Medion Erazer Hunter X20 bietet für 2.599 Euro Leistung satt. Denn verbaut ist einer der aktuell leistungsstärksten Prozessoren. Der Intel Core i9-11900K Prozessor bietet über seine acht Kerne nicht nur 16 MB Cache, sondern auch schon in der normalen Arbeitsgeschwindigkeit einen Basistakt von 3,5 GHz. In der Spitze sind vorübergehend 5,3 GHz möglich. Als Grafikkarte ist die Nvidia GeForce RTX 3080 mit 10 GB VRAM verbaut, dazu gesellen sich 32 GB Arbeitsspeicher, 2 TB SSD-Speicher und on top sogar eine 2 TB große Festplatte. Damit der Rechner nicht überhitzt, ist eine Alphacool Eisbaer 240 Wasserkühlung verbaut.

Medion Erazer Hunter X20 Gaming PC
Ein Gaming-PC ohne Kompromisse: der Medion Erazer Hunter X20.

Medion Erazer Beast X25 (MD63875) Notebook

Soll es statt eines Desktop-Rechners lieber ein Gaming-Notebook sein, bietet Aldi für 1.999 Euro das Medion Erazer X25 (MD63875) an. Es verfügt über ein 17,3 Zoll großes Full-HD-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hz. Als Prozessor ist der AMD Ryzen 7 5800H verbaut. Acht CPU-Kerne mit einer Basistaktrate von 3,2 GHz lassen sich vorübergehend auf bis zu 4,4 GHz beschleunigen. Als Grafikkarte kommt in diesem Laptop die Nvidia GeForce RTX 3070 zum Einsatz. Zur weiteren Ausstattung gehören 16 GB RAM, ein 1 TB großer SSD-Speicher und eine (auf Wunsch) bunt beleuchtete Tastatur.

Medion Erazer Deputy P25 (MD64015) Notebook

Ebenfalls Gamer soll das Medion Erazer Deputy P25 ansprechen. Die Ausstattung dieses Rechners fällt bei einem Preis von 1.299 Euro aber zum Teil nicht ganz so gut aus wie beim X25-Modell. Es müssen 500 GB SSD-Speicher reichen und auch das Full-HD-Display fällt mit 15,6 Zoll etwas kleiner aus. Zudem bietet es nur eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Und auch bei der Grafikkarte hat Medion etwas tiefer ins Regal gegriffen. Verbaut ist die Nvidia GeForce RTX 3060. Zudem ist nur eine Tastatur verbaut, die zwar ebenfalls mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist, aber nicht in mehreren Farben gleichzeitig erstrahlen kann. Prozessor (AMD Ryzen 7 5800H) und Arbeitsspeicher (16 GB) unterscheiden sich hingegen nicht vom teureren Medion Erazer Beast X25.

Medion Erazer Beast X25 und Erazer Deputy P25.
Der Medion Erazer Beast X25 (links) und Erazer Deputy P25 kommen zu Aldi.

Medion Akoya P15651 (MD63865) Notebook

Für 899 Euro bietet Aldi zudem mit dem Medion Akoya P15651 ein Notebook an, das auch gut für die Arbeit im Homeoffice zur Anwendung kommen kann. Ausgestattet mit einem Intel Core i5-1135G7 Prozessor (4 Kerne, 8 MB Cache, 2,4 GHz Basis- und 4,2 GHz Turbo-Takt), NVIDIA GeForce MX450 Grafikkarte, 16 GB Arbeitsspeicher und 1 TB SSD-Speicher bietet dieses Notebook viele Eigenschaften, die man sich von einem rundum solide ausgestatteten Rechner wünscht. Sowohl zu Hause als auch unterwegs. Dazu zählt übrigens auch ein 15,6 Zoll großes Full-HD-Display.

Medion Akoya P15651 Laptop
Ein grundsolider Mittelklasse-Laptop: der Medion Akoya P15651.

HP M01-F1521ng PC

Darüber hinaus bieten Aldi Nord und Aldi Süd für 649 Euro einen sogenannten Performance-PC von HP an. Auch dieser Rechner ist gut für Homeoffice- und Büro-Tätigkeiten geeignet. Denn integriert ist der Intel Core i5-10400 Prozessor mit 2,9 GHz Basistakt und bis zu 4,3 GHz Turbo Boost nebst 16 GB Arbeitsspeicher und 1 TB großem SSD-Speicher sowie Intel Iris HD Grafik. WiFi 5 und Bluetooth 4.2 sind ebenso integriert wie ein 3-in-1-Kartenlesegerät. Verwirrend: Obwohl die Front eine Öffnung für ein DVD-Laufwerk ziert, soll ein optisches Laufwerk laut Angaben von HP nicht im Lieferumfang enthalten sein. Nur mit der entsprechenden Nachrüstung ist ein solches also nutzbar.

HP M01-F1521ng PC Front neben Maus und Tastatur.
HP M01-F1521ng: Ein weiterer Multimedia-PC kommt zu Aldi.

Filialen-Angebote mit Windows 10 an Bord – aber Windows 11 kommt

Alle hier genannten Computer bieten Aldi und Medion mit vorinstalliertem Windows 10 – inklusive kostenlosem Upgrade auf Windows 11, sobald verfügbar. Rechner, die ab dem 5. Oktober 2021 ausgeliefert werden und bei Aldi nur online verfügbar sind, kommen bereits mit vorinstalliertem Windows 11 zum Kunden. Außerdem gewährt Medion auf all seine Aldi Computer eine Garantie von drei Jahren. Der HP-Rechner ist mit zwei Jahren Garantie ausgestattet, kommt mit Windows 10 zum Kunden, ist aber ebenfalls updatefähig, sobald Windows 11 zum Download zur Verfügung steht.

Bildquellen

  • Medion Akoya E14412 (MD 63920) Notebook bei Aldi kaufen: Aldi Süd / Medion
  • Medion Akoya E3222 Notebook: Medion
  • Medion Akoya E11202 Notebook bei Aldi kaufen: Medion / Aldi
  • Medion Erazer Hunter X20: Medion / Aldi Nord
  • Medion Erazer Beast X25 und Erazer Deputy P25.: Medion
  • Medion Akoya P15651 Notebook: Medion
  • HP M01-F1521ng PC bei Aldi kaufen: HP
  • Medion Akoya P15651 bei Aldi kaufen: Medion
Renderbild eines angeblichen MacBook Air
Weißer Rand und Wahnsinns-Display: Das sind Apples Pläne für das MacBook Air
Das aktuelle MacBook Air ist mittlerweile fast ein Jahr alt. Nun gibt es neue Gerüchte, die Apples Pläne für das nächste Update beschreiben. Was der kompakte Begleiter vom jüngst vorgestellten MacBook Pro lernen soll, erfährst du hier.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Gerald

    Der E14412 hat nur ein HD-Display, das finde ich bei 14 Zoll und für diesen Preis unangemessen und mindestens thematisiert.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein