Ab sofort: 4K-Fernseher für unter 300 Euro bei Aldi - ist das schon ein Schleuderpreis?

3 Minuten
Bei Aldi gibt es ein neues Technik-Angebot: Der Discounter stellt einen 50 Zoll großen 4K-Fernseher ins Regal. Hingucker ist wie so oft der Preis: Weniger als 300 Euro verlangt Aldi für das große, hochauflösende TV-Gerät.
Fernseher in einem Wohnzimmer mit Beleuchtung
Bildquelle: Andrey Popov / Adobe Stock

Dabei reden wir von einem 50 Zoll großen Bildschirm, also mehr als 125 Zentimeter in der Diagonalen. Die Hausmarke Medion stellt den Fernseher her, der ab dem 26.3. bei Aldi zum Sonderrpreis von 299 Euro verkauft wird. Außerdem ist das Gerät auch technisch auf der Höhe, was den Preis umso besser erscheinen lässt, kosten 4K-Fernseher in dieser Größe anderorts doch oft eher 400 bis 600 Euro.

4K-Fernseher für unter 300 Euro bei Aldi

Der Fernseher ist sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd im Angebot. Diese technischen Details gibt der Discounter für den Medion Life X15060 Smart TV mit auf den Weg:

  • 50 Zoll (125,7 cm) Bildschirmdiagonale
  • LED-TV
  • 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel)
  • HD Triple Tuner (DVB-T2, -S, -C)
  • HDR
  • WLAN
  • 3 HDMI-Anschlüsse
  • Smart-TV mit Apps für Netflix und Amazon Prime
  • Maße und Gewicht (mit Standfüßen: 112,7 x 72,2 x 27 cm; 11,1 Kilogramm)

Außerdem wirbt Aldi mit 3 Jahren Garantie auf den Kauf des Fernsehers.

Medion Life Fernseher 4K
Medion Life Fernseher bei Aldi.

Das Angebot im Kurz-Check

4K für unter 300 Euro, das ist erst einmal ein guter Deal. Wie schon erwähnt, kosten ähnlich große 4K-Fernseher sonst gerne mal über 400 Euro. Der Aldi-TV bietet alles, was du für den Normalgebrauch zu Hause benötigst. WLAN-Schnittstelle, eigene Apps für Streaming-Dienste aber eben auch drei HDMI-Eingänge für Konsolen, externe Receiver oder HDMI-Dongles wie dem Amazon Fire TV Stick oder Google Chromecast. Hier bist du also gut aufgestellt. Die 3 Jahre Garantie sind außerdem fair bemessen.

Wenn du keinen eigenen Receiver anschließt, kannst du natürlich auch selbst mit dem Gerät TV-Sender empfangen. Je nachdem, ob du via Satellit, Kabel oder DVB-T2 empfängst, kannst du das Verbindungskabel zur Schüssel, Antenne oder zum Kabelanschluss in den Triple-Tuner einstecken und loslegen.

Weitere 4K-Fernseher um 300 Euro

Dennoch: das Aldi-Angebot ist gut, aber nicht konkurrenzlos. 4K-Fernseher erleben derzeit so etwas wie Preis-Erdrutsche. Ständig sind Modelle verschiedener Hersteller irgendwo im Angebot. Ein paar aktuelle Beispiele:

Das sind übrigens auch die Alternativen für den Fall, dass Aldi das Filialangebot aufgrund der Corona-Krise nicht in den Geschäften aufrechterhalten werden kann. So haben Media Markt und Saturn ihr stationäres Geschäft in Deutschlands schon geschlossen. Online soll es aber keinen Abbruch geben.

Tipp zum Aldi-Deal

Auch wenn jeder TV-Hersteller mittlerweile smarte Funktionen in seinen Geräten bietet, so handelt es sich hierbei meist um Insellösungen, die nur beschränkt funktionieren, um den Fernseher zum Beispiel in einer Smart-Home-Umgebung zu integrieren. Abhilfe schaffen ein Fire TV Stick, ein Chromecast (Ultra) oder auch AppleTV, die deutlich besser in bestehende Heimnetzwerke integrierbar sind – je nach Wahl des eigenen Ökosystems.

Übrigens: Aldi hat ab sofort auch eine PlayStation 4 im Angebot. Die eigenet sich dank Apps auch als Media-Player und kann zum Beispiel auch Blu-rays abspielen. Mehr dazu hier:

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • Medion Life Fernseher 4K: Aldi Süd
  • TV im Wohnzimmer bei Beleuchtung: Andrey Popov / Adobe Stock
Frau allein im Kino
Kinoabend: Hol dir aktuelle Kinofilme schon jetzt nach Hause
Ansammlungen von großen Menschenmengen in der Öffentlichkeit sind immer noch verboten - dem Coronavirus sei Dank. Die Devise: Zuhause bleiben. Die Zeit für noch mehr Filme ist gekommen. Du willst einen Kinoabend zuhause machen - mit aktuellen Kinofilmen? Und zeitgleich noch dein Lieblingskino unterstützen? Dann haben wir hier Tipps, wie dir dieser Abend gelingt.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Heutzutage ist ein 50″ 4K/UHD HDR SmartTV für €299 keine Seltenheit oder Sensation mehr.
    Ich habe Zuhause im vergangenen Monat alle drei TVs durch solche günstige Geräte ersetzt.
    Einmal Blaupunkt mit JBL Soundsystem (super lahme Smartfunktionen) und zwei Telefunken (kein guter Ton, aber recht flotte Smartfunktionen).
    Das Bild ist bei allen drei Geräten durchweg gut und nicht schlechter als bei Marken-Geräten bis €500 (was ich beim Kauf im Ladengeschäft ausgiebig vergleichen könnte [danke an den seeeeehr geduldigen Mitarbeiter des Fachgeschäfts]).
    Da mir grundsätzlich bei allen TVs die Smartfunktionen egal sind, weil grundsätzlich schlecht/Mist (ohhhh Samsung zeigt nun Werbung in den Menüs, andere Geräte bekommen keine Updates mehr und grundsätzlich gibt es nie die Apps die ich gerne hätte), nutze ich FireTV Stick 4K (gab es aktuell für €35) oder Xiaomi Mi Box S (Android-TV, €60, Chromecast integriert) zur Smarten Nutzung.
    Bei den beiden Telefunken sind die schon zuvor verwendeten 2.1 Systeme weiter genutzt worden.

    Eines muss man sich bei den 50″-4K-HDR-TVs im klaren sein, man bekommt ein großes und gutes Bild, aber beim Sound u./o. Smartfunktionen und Optik (Plastik schwarz) wird der Rotstift angesetzt.

  2. Stimmt jedoch möchte ich dazu sagen dass ein Fernseh von Samsung von 43 Zoll oder 50 Zoll in der einstiegsklasse trotzdem noch einen recht guten Klang hat nicht zu vergessen sind dabei Grundig und Philips die ebenso einen sehr guten Klang haben ansonsten stimmt alles kann ich alles bestätigen was Killer Mob gesagt hat

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen