Smartphones bei Aldi kaufen: Nokia top, Gigaset (viel) zu teuer

4 Minuten
Darf es ein neues Handy sein? Aldi stellt ab Montag, 7 .September, in seinem Online-Shop zwei neue Sonderangebote zur Verfügung. Wir verraten dir, ob sich der Kauf des Nokia 2.3 und des Gigaset GS190 lohnt.
Gigaset GS 190 bei Aldi kaufen
Unter anderem das Gigaset GS190 steht in Kürze bei Aldi zum Sonderpreis zur Verfügung.Bildquelle: Gigaset

Aldi feiert ein Jahr „Aldi liefert“. Vor rund zwölf Monaten wurden zum ersten Mal über den neuen Online-Shop des Lebensmittel-Discounters Produkte ausgeliefert. Grund genug, die Korken knallen zu lassen – und einige Hardware-Sonderangebote zu verkaufen. Vorgestellt haben wir dir schon die neuen Gaming-Computer, die du ab morgen, 7. September, über die Aldi-Homepage bestellen kannst. Ebenso die Medion-Tablets – zum Teil mit LTE-Antenne ausgestattet. Das ist aber längst nicht alles. Auch zwei Smartphones stehen ab Montag zum Sonderpreis zur Verfügung. Gute Angebote? Wir verraten es dir.

Nokia 2.3 bei Aldi kaufen

Da wäre zum Beispiel das Nokia 2.3, das Aldi in die virtuellen Verkaufsregale legt. Es kostet normalerweise laut Hersteller 129 Euro, Aldi bietet es für unter 100 Euro an – für 96,99 Euro um genau zu sein.

Daran kannst du schon ablesen: Es handelt sich um ein Einsteiger-Smartphone. Es bietet dir ein 6,2 Zoll großes Display, das am oberen Ende von einer tropfenförmigen Notch unterbrochen ist. Hier ist die Front-Kamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln untergebracht. Auf der Rückseite lässt sich eine Dual-Kamera (13 + 2 Megapixel) nutzen.

Der interne Speicher (32 GB) ist für ein Handy unter 100 Euro in Ordnung. Zumal er per MicroSD-Karte noch erweiterbar ist – um bis zu 512 GB. Schon kritischer muss man einstufen, dass nur 2 GB Arbeitsspeicher integriert sind und Herzstück ein absoluter Budget-Prozessor ist: der MediaTek Helio A22. Zudem ist interessant, dass kein NFC zur Verfügung steht.

Nokia Nokia 2.3
Software Android 9.0
Prozessor MediaTek Helio A22
Display 6,2 Zoll, 720 x 1.520 Pixel
Arbeitsspeicher 2 GB
interner Speicher 32 GB
Hauptkamera 4160x3120 (13,0 Megapixel)
Akku 4.000 mAh
induktives Laden
USB-Port
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 183 g
Farbe
Einführungspreis 129 €
Marktstart Ende 2019

Und der Preis im Vergleich zum Wettbewerb? Nun, hier ist das neue Aldi-Angebot in der Tat ein kleines Ausrufezeichen. Denn aktuell bekommst du das Nokia 2.3 nicht für weniger als knapp 106 Euro. Zur Wahrheit gehört aber auch: In den vergangenen Wochen war das Telefon im Rahmen von Sonderangeboten auch schon mal für knapp 96 oder sogar knapp 93 Euro zu haben. Du siehst: Preise vergleichen lohnt sich – und zwar immer.

Gigaset GS190 bei Aldi kaufen

Alternativ bietet Aldi das Gigaset GS190 an. Es wurde vor rund einem Jahr vorgestellt und steht über die Gigaset-Homepage aktuell für 129 Euro zur Verfügung. Aldi bietet das Smartphone im Rahmen seiner Geburtstagsaktion für 105,73 Euro an. Also ein Schnäppchen? In diesem Fall müssen wir festhalten: Nicht wirklich. Denn andere Onlineshops stellen das Smartphone aktuell schon für weniger als 100 Euro zur Verfügung – allerdings in der Regel zuzüglich Versandkosten, die beim Aldi-Preis schon inklusive sind. Das zeigt aber dennoch einmal mehr: Nicht jedes Aldi-Angebot ist zwangsläufig auch konkurrenzlos günstig.

Empfehlen würden wir dir aber ohnehin, eher zum Nokia-Smartphone zu greifen. Denn das Display des Gigaset-Modells ist etwas kleiner (6,1 Zoll) und auf der Rückseite kannst du neben einer 13-Megapixel-Hauptkamera nur eine zweite VGA-Kamera nutzen. Die Frontkamera bietet mit 8 Megapixeln zwar eine nominell bessere Auflösung, dafür sind aber nur 16 GB Speicherplatz verfügbar – erweiterbar um bis zu 256 GB per MicroSD-Karte. CPU-Herzstück ist auch hier der MediaTek Helio A22, flankiert von 2 GB RAM. NFC für mobiles Bezahlen fehlt auch diesem Handy.

Neue SIM-Karte inklusive

Bei beiden Smartphones übrigens inklusive: ein Starter-Paket für den Prepaid-Tarif von Aldi Talk mit 10 Euro Startguthaben. Die beiliegende SIM-Karte musst du aber nicht zwingend nutzen. Du kannst auch jede andere SIM im Nano-Format in die Smartphones einlegen und verwenden.

Abschließend noch ein kleiner Tipp: Die besten Handys unter 100 Euro und die besten Smartphones unter 200 Euro haben wir dir in gesonderten Übersichten zusammengetragen. Vielleicht findest du dort ja passende Alternativen zu den beiden oben genannten Aldi-Smartphones.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen