Mehr Hardware: Aldi Süd lockt mit PCs und Notebooks

5 Minuten
Über ein zu geringes Angebot an PCs und Notebooks kann man sich in diesen Tagen bei Aldi nun wahrlich nicht beschweren. Vor allem online stehen viele Computer zur Verfügung. Jetzt kommen weitere Modelle dazu.
Einkauf bei Aldi Süd
Bildquelle: Aldi Süd

Wir hatten kürzlich darüber gesprochen, dass bei Aldi in diesen Tagen Computer ohne Ende rausgehauen werden, oder? Da war beispielsweise die Aldi Cyber Week. Vier Rechner, Tablet-PC mit LTE, Fitness-Tracker und mehr gab beziehungsweise gibt es für dich in diesem Zusammenhang zu kaufen. Und am 1. Dezember folgt dann ein Rundumschlag mit gleich sieben neuen Rechnern, die du dir bei Bedarf unter den Weihnachtsbaum stellen kannst. Reicht dir noch nicht? Kein Problem! Denn bei „Aldi liefert“ stehen noch bis zum 26. Dezember weitere Computer zum Sonderpreis zur Verfügung. Was sie können und worauf du bei einem Kauf achten solltest, verraten wir dir hier.

Medion Akoya S71 Performance PC

Im Angebot ist zum Beispiel der Medion Akoya S71. Einen PC für knapp 630 Euro, bei dem du die Front-Blende über zwei Motiv-Folien frei nach deiner persönlichen Vorliebe gestalten kannst. Auf Basis von Windows 10 Home und dem Intel Core i5-10400 Prozessor bekommst du einen ordentlichen Arbeitsrechner, mit 8 GB DDR4 RAM. Die integrierte Grafikkarte (NVIDIA GeForce GTX 1650) ist dem Einsteiger-Segment zuzuordnen und fürs Gaming nur stark eingeschränkt zu empfehlen. Magere 4 GB Grafikspeicher belegen das deutlich.

Erfreulich ist wiederum die restliche Ausstattung des Rechners. Denn der Medion Akoya S71 PC bietet dir neben 512 GB SSD-Speicher nicht nur einen LAN-Anschluss, sondern auch WLAN-Anbindung auf Basis des WiFi-6-Standards und Bluetooth 5.1. Auf der Vorderseite stehen dir zwei USB 3.2 Anschlüsse zur Verfügung, auf der Rückseite unter anderem zwei USB 3.2-Ports, zwei USB 2.0-Anschlüsse, ein HDMI-Anschluss und zwei Display-Port-Zugänge.

Aldi PC Medion Akoya S71
Ein typischer Büro-Rechner: der Medion Akoya S71.

Medion Akoya P66088 Performance PC (MD 34275)

Als „grundsoliden Home-Office- oder Büro-PC“ könnte man den Medion P66088 beschreiben. Der verbaute Intel Core i5-9400F der neunten Generation bietet mit seinen insgesamt sechs Kernen mit 9 MB Cache einen Grundtakt von 2,9 GHz und 4,1 GHz vorübergehenden Turbo-Boost. Ihm stehen 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Als Grafikkarte ist die Nvidia GeForce GTX1660 Super verbaut. Alles nicht herausragend, sondern eben solide Mittelklasse. Im Klaren solltest du dir in jedem Fall darüber sein, dass bei der verbauten Grafikkarte nur 6 GB VRAM zur Verfügung stehen. Für gelegentliches Gaming in Full HD reicht das noch aus, wer aber regelmäßig in höherer Auflösung zocken möchte, sollte sich einen anderen Rechner kaufen.

Zur weiteren Ausstattung des Medion Akoya P66088 gehören 512 GB SSD-Speicher, eine WLAN-Schnittstelle, die auch WiFi 6 unterstützt, und ein DVD/CD-Brenner. Bluetooth-Verbindungen sind auf Basis von Version 5.1 möglich. Softwareseitig ist Windows 10 vorinstalliert, Anschlüsse auf der Vorder- und Rückseite sind reichlich vorhanden. Und der Preis? Der liegt bei 726,53 Euro. Inklusive Lieferung zu dir nach Hause mit drei Jahren Garantie.

Aldi PC MD34275
Für das Home-Office bestens aufgestellt: der Aldi PC Medion MC34275.

Medion Erazer Gamig PC Engineer X10 (MD 34165)

Für 1.163 Euro steht darüber hinaus der ebenfalls mit drei Jahren Herstellergarantie ausgestattete Medion Erazer Engineer X10 zur Verfügung. Kommt dir bekannt vor? Kein Wunder! Denn unter dem gleichen Namen verkauft Aldi auch ab dem 10. Dezember einen Gaming-Rechner – mit einer allerdings besseren Ausstattung für knapp 200 Euro mehr. Bei der schon jetzt verfügbaren Einsteiger-Variante musst du unter anderem mit einem etwas schwächeren Prozessor und weniger Speicherplatz leben.

Bedeutet konkret, dass du auf einen Intel Core i5-9400 Prozessor (2,9 GHz Basistakt, 4,1 GHz Turbo-Boost) nebst 16 GB Arbeitsspeicher mit integrierter Nvidia GeForce RTX 2070 (MSI AERO) setzen kannst. Sie verfügt über 8 GB Grafikspeicher, was für Full-HD-Gaming auch in den kommenden Jahren noch absolut ausreichend sein dürfte, bei 4K-Inhalten aber nur mit Abstrichen zu empfehlen ist. Die weitere Ausstattung: 512 GB SSD-Speicher, zusätzlich 1 TB Festplattenspeicher, reichlich Anschlüsse auf der Vorder- und Rückseite (kein Speicherkartenleser!) und als Betriebssystem Windows 10 Home.

Aldi PC MD 34165
Gaming-PC für Einsteiger: der Medion Erazer Engineer X10.

Medion Akoya E15302 Notebook bei Aldi

Soll es statt eines PC lieber ein Notebook sein? Dann kannst du bei Aldi aktuell zum einen das Medion Akoya E15302 mit 15,6 Zoll großem Full HD Display kaufen. Kostenpunkt: knapp 533 Euro. Allerdings ist die Ausstattung eher für Wenignutzer interessant. So stehen nur 256 GB (erweiterbarer) SSD-Speicher zur Verfügung und auch der Prozessor (AMD Athlon 300U – 2,4 GHz Grundtakt, 3,3 GHz Boost) ist nicht gerade als Performance-Wunder bekannt. Gleiches gilt für den verbauten Standard-Grafikchip Radeon Vega 3. Bluetooth gibt es nur in Version 4.2. Unter dem Strich ist das Medion Akoya E15302 Notebook zum Beispiel als Rechner für die Schule oder Uni eine gute Alternative.

Medion Akoya E15302 Laptop bei Aldi Süd
Das Medion Akoya E15302 ist jetzt bei Aldi Süd erhältlich.

Medion Erazer Gaming Notebook (MD63665)

Deutlich mehr Power hat das Medion Erazer Gaming Notebook vorzuweisen, das für rund 1.163 Euro zur Verfügung steht. Der eine oder andere Gamer würde sich vielleicht einen größeren Bildschirm als das erbaute Full-HD-Panel mit 15,6 Zoll großer Diagonale wünschen, doch die restliche Ausstattung ist mehr als ordentlich. So hast du zum Beispiel Zugriff auf einen Intel Core i7-1070H Prozessor, kannst auf 16 GB Speicherplatz zugreifen und die verbaute Grafikkarte (Nvidia GeForce RTX 2060 mit 6 GB VRAM) ist für dieses Notebook absolut ausreichend. Dazu gesellen sich 512 GB SSD-RAM, eine beleuchtete Tastatur mir vier Farbzonen, WLAN 6 und LAN-Anschluss. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu drei Stunden liegen.

Medion Erazer Gaming Notebook
Medion Erazer Gaming-Notebook bei Aldi Süd.

iPhones bei Aldi kaufen

Übrigens: Noch bis zum 19. Dezember stehen bei Aldi liefert auch iPhones in den virtuellen Verkaufsregalen. Wir verraten dir, warum sie allerdings alles andere als ein guter Deal sind.

Bildquellen

  • Medion Akoya S71: Aldi Süd
  • Medion Akoya P66088: Aldi Süd
  • Medion Erazer Engineer X10: Aldi Süd
  • Medion Akoya E15302 Notebook bei Aldi Süd: Medion
  • Medion Erazer Gaming Notebook: Medion / Aldi
  • Einkauf bei Aldi Süd: Aldi Süd
Asus Vivobook S14
CES-Neuheiten von Asus: Produktfeuerwerk der Extraklasse
Asus hat die virtuelle CES genutzt, um zahlreiche Notebook-Neuheiten zu präsentieren. Mit dabei sind nicht nur Laptops mit zwei Displays, sondern auch eine Reihe an neuen Gaming-Notebooks. Alle Details in der Übersicht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen