Ab heute bei Aldi: PC und Notebook für dein Home Office

4 Minuten
Du bist auf der Suche nach einem neuen Computer für deine Home-Office-Arbeiten? Dann haben wir einen Tipp für dich. Bei Aldi kannst du ab sofort die passende Hardware kaufen. Neben einem neuen PC von Medion ist auch ein neues Notebook von Lenovo zu haben. Wir zeigen dir die Vor- und Nachteile.
Aldi PC
Ab Donnerstag bei Aldi zu haben: ein neuer "Home-Office-PC" von Medion.Bildquelle: Medion / Aldi

So wie es aktuell aussieht werden wir in Deutschland noch lange mit dem Coronavirus leben müssen. Der am Mittwoch verkündete teilweise Lockdown Deutschlands zeigt das mehr als deutlich. Das hat auch Folgen für die Arbeitswelt. In den kommenden Monaten dürfte in vielen Unternehmen wieder verstärkt das Home-Office in den Mittelpunkt rücken – also das Arbeiten aus den heimischen vier Wänden. Aldi bringt genau für diesen Zweck jetzt die passende Hardware in den Handel. Sowohl online als auch in den Filialen von Aldi Nord steht ab sofort ein PC und ein Notebook zur Verfügung. Beide sind mit Mittelklasse-Hardware gesegnet.

Medion Akoya E63007 Multimedia-PC bei Aldi kaufen

Wer Interesse an einem PC auf Basis von Windows 10 Home hat, kann sich bei Aldi jetzt den Medion Akoya E63007 sichern. Kostenpunkt: 484 Euro. Dass es sich dabei um ein Mittelklasse-Modell handelt, wird schon beim Blick auf den verbauten Prozessor deutlich. Der Intel Core i5-9400 Prozessor mit 9 MB CPU-Cache verfügt über sechs Kerne, die im Basistakt mit 2,9 GHz laufen. Zwischensprints sind dank Intels Turbo-Boost-Technik mit bis zu 4,1 GHz möglich. Grundsolide: 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher und ein 512 GB großer SSD-Speicher. Als Grafikeinheit ist die Intel UHD Grafik 630 verbaut. Sie erlaubt zwar das Streamen von 4K-Inhalten, solltest du aber darauf abzielen, hochauflösende Spiele mit deinem neuen PC zocken zu wollen, solltest du lieber zu einem besser ausgestatteten Modell greifen. Oder den PC entsprechend aufrüsten. Auch das ist theoretisch möglich.

Für Zugriffe auf das Internet wichtig: Der Medion-PC verfügt sowohl über einen LAN-Anschluss als auch über moderne WiFi-6-Technologie (WLAN ax) für schnelle und sichere Internetverbindungen ohne Kabel. Auch Bluetooth ist natürlich an Bord – in Version 5. Auf der Vorderseite ist nicht nur ein Speicherkartenleser verbaut, sondern es besteht auch Zugriff auf zwei USB 3.2-Anschlüsse erster Generation. Zudem ist hier ein Mikrofon- und Kopfhöreranschluss zu finden. Rückseitig sind unter anderem zwei USB 2.0 Abschlüsse, zwei USB 3.2 Ports sowie jeweils ein USB-C- und HDMI-Anschluss zu finden. Ein optisches Laufwerk (DVD-Brenner) fehlt dem Rechner zwar, trotzdem überzeugt er mit einem insgesamt fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lenovo Ideapad 3 bei Aldi kaufen

Du möchtest im Home Office lieber mit einem Notebook auf Basis von Windows 10 Home arbeiten? Dann stellt Aldi dir das passende Lenovo-Notebook zur Verfügung: das Ideapad 3. Anders als beim kürzlich schon bei Saturn für 449 Euro erhältlichen Modell unterscheidet sich die Ausstattung aber recht deutlich. Zu einem Preis von 551 Euro bekommst du nicht nur Zugriff auf einen anderen Prozessor, sondern auch auf einen größeren Bildschirm.

Denn das bei Aldi erhältliche Lenovo Ideapad 3 ist mit einem matten 17,3 Zoll großen HD+-Display (1.600 x 900 Pixel) ausgestattet. Dazu gesellen sich eher durchschnittliche 8 GB Arbeitsspeicher und ordentliche 512 GB SSD-Speicherplatz.

Zentrale Recheneinheit ist der AMD Ryzen 5 4500U, die im Basistakt mit bis zu 2,3 GHz taktet und zwischenzeitlich mit bis zu 4,0 GHz spurten kann. Die AMD Radeon Grafik ist für normales Arbeiten natürlich vollkommen ausreichend. Für das Zocken von Spielen ist sie aber weniger geeignet. Da der Bildschirm aber ohnehin keine hohen Auflösungen zulässt, ist der Rechner für topaktuelle Spiele ohnehin weniger geeignet.

Aldi Notebook
Das Lenovo Ideapad 3 kommt ab Donnerstag zu Aldi.

Zur weiteren Ausstattung des 2,2 Kilogramm schweren Notebooks gehören ein in den Power-Schalter integrierter Fingerabdrucksensor, Webcam mit mechanischer Kameraabdeckung, WLAN-Schnittstelle (maximal WLAN ac), Bluetooth 5.0, Stereo-Lautsprecher sowie die folgenden Anschlüsse:

  • 1 x USB 2.0
  • 2 x USB 3.2 Typ-A Gen 1
  • 1 x HDMI 1.4b
  • Kopfhöreranschluss

Demzufolge ist kein LAN-Anschluss nutzbar. Und auch ein USB-C-Anschluss fehlt dem Lenovo-Notebook. Der integrierte Akku soll laut Hersteller bis zu zehn Stunden laufen. Eine integrierte Schnellladetechnologie erlaubt es, 80 Prozent der maximal verfügbaren Akku-Kapazität in einer Stunde neu aufzuladen.

Drei Jahre Garantie

Auf PC und Notebook gewährt Medion übrigens drei Jahre Herstellergarantie. Eine Online-Bestellung ist theoretisch bis zum 21. November möglich – aber nur solange der Vorrat reicht. Zusätzliche Lieferkosten fallen nicht an.

Hayo Lücke

Kommentar

Von Hayo Lücke

Beide neuen Aldi-Rechner sind primär als Arbeitsmaschinen zu verstehen: Office-Anwendungen, Bildbearbeitungen und Videoschnitt sollten weder dem PC noch dem Notebook größere Probleme bereiten. Auch einfache Spiele wirst du auf beiden Geräten zocken können. Wenn du aber hochauflösende Games zocken möchtest, ist die neue Aldi-Hardware nicht die passende Wahl.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen