Fernseher bei Aldi kaufen: Riesen-TV für kleines Geld

3 Minuten
Zu Aldi kommt ein neues TV-Gerät zum Schnäppchenpreis. Er lohnt sich vor allem für größere Wohnzimmer, denn der Fernseher selbst bietet eine recht üppige Displaydiagonale. Aber ist das Angebot wirklich so preiswert, wie es auf den ersten Blick scheint? Wir klären auf.
Medion Life X16566
Neuer Riesen-Fernseher im Angebot bei Aldi: der Medion LIfe X16566.Bildquelle: Medion

In den vereinheitlichten Onlineshop des Lebensmitteldiscounters Aldi kommt ab Donnerstag, 28. Oktober, ein neuer Riesen-Fernseher, der in jedem Wohnzimmer eine gute Figur macht. Konkret handelt es sich um den Medion Life X16566 (MD32066), der eine 65 Zoll große Display-Diagonale im 16:9-Format bietet – umgerechnet fast 164 Zentimeter bei einer 4K-UHD-Auflösung. Und doch ist das vermeintliche Schnäppchen mit einer gewissen Vorsicht zu genießen.

Aldi Fernseher kaufen – Medion Life X16566 jetzt wieder teurer

Denn die von Aldi aufgerufenen 599 Euro wirken auf den ersten Blick zwar attraktiv. Wichtig ist aber auch, zu wissen, dass der identische Fernseher Ende September bei Aldi Nord schon einmal im Angebot war. Und damals kostete der Medion Life X16566 gerade einmal 555 Euro. Wieder einmal zeigt sich also, dass nicht jedes Aldi-Schnäppchen automatisch auch konkurrenzlos günstig ist. Trotzdem bietet der Fernseher auch für knapp 600 Euro recht viel für das verlangte Geld. In anderen Webshops ist der Fernseher in der bei Aldi erhältlichen Variante aktuell übrigens nicht zu finden.

Aus technischer Perspektive betrachtet bietet der Medion Life X16566 einen HD-Triple-Tuner, der einen Einsatz sowohl an Satelliten- (DVB-S2) als auch an Kabel-TV– (DVB-C) und Antennen-Anschlüssen (DVB-T2 HD) erlaubt. Die maximal mögliche Auflösung liegt bei 3.840 x 2.160 Pixeln. Zudem sind Dolby Vision und HDR für einen vergrößerten Kontrastumfang an Bord. Micro Dimming Technologie sorgt ferner für detailreichere Bilder.

Rückseitig steht unter anderem eine CI+ Schnittstelle für Smart Cards von Pay-TV-Sendern wie Sky zur Verfügung. Außerdem sind dort noch zwei USB-Ports und sogar gleich vier HDMI-Anschlüsse zu finden. Dazu sind ein VGA- und ein LAN-Anschluss nutzbar. Ab Werk vorinstalliert sind Apps von Netflix und Prime Video, um jederzeit auf das Video-on-Demand-Angebot der beiden Portale zugreifen zu können. Entsprechende Tasten sind auf der Fernbedienung zu finden. Weiterhin besteht Zugriff auf WLAN und eine Wireless Display Funktion. Letztgenannte gestattet es, Inhalte von externen Geräten kabellos auf den TV-Bildschirm zu streamen. Ein passender Medienplayer ist ebenfalls auf dem Aldi-Fernseher vorinstalliert.

Medion Life X16566 Front
Vor allem für größere Wohnzimmer geeignet: der Medion Life X16566.

Zugriff auf aktuelle Nachrichten erhältst du über ein spezielles Medienportal, das auch Spiele beinhaltet. Im Internet lässt sich über einen vorinstallierten Browser surfen und auch auf die Aufnahme-Funktion über optionales Zubehör (PVR ready) müssen Käufer nicht verzichten.

Und der Stromverbrauch?

Wer sich für einen großen Fernseher entscheidet, muss auch mit einem höheren Stromverbrauch rechnen. Das ist beim mit drei Jahren Garantie ausgestatteten Medion Life X16566 nicht anders. Pro 1.000 Stunden Betriebszeit musst du laut Hersteller mit einem Verbrauch von 90 kWh rechnen. Bei einem kWh-Preis von 35 Cent entspricht das umgerechnet 31,50 Euro. Schaltest du auch die HDR-Funktion ein, erhöht sich der Stromverbrauch auf 134 kWh pro 1.000 Stunden – umgerechnet 46,90 Euro.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein