Schnelles DSL ein Jahr kostenlos: Jetzt 600 Euro sparen

3 Minuten
Suchst du aktuell zum Beispiel aufgrund eines Umzugs nach einem günstigen DSL-Anschluss? Dann kannst du bei 1&1 viel Geld sparen. Denn dort bekommst du einen DSL 250 Anschluss aktuell ein ganzes Jahr lang kostenlos.
1&1 Würfel auf Firmenzentrale in Montabaur
Bei 1&1 startet eine neue DSL-Sonderaktion.Bildquelle: 1&1

Es war eine große Überraschung, als GMX Ende 2020 eine Sonderaktion ins Leben rief, bei der man kurzerhand 420 Euro sparen konnte. Denn GMX bot die Möglichkeit, ein Jahr lang einen DSL-Anschluss kostenlos zu nutzen. Jetzt wird die Aktion wiederholt – bei der Schwestermarke 1&1. Allerdings unter etwas anderen Bedingungen. Dafür kannst du sogar knapp 600 Euro sparen. Ein satter Rabatt.

1&1 schenkt dir ein Jahr lang Turbo-DSL

Anders als bei GMX, wo das Angebot auf einen DSL-Anschluss mit 50 Mbit/s im Downstream beschränkt war, greift 1&1 etwas höher ins Tarifregal. Bei der Kernmarke von United Internet kannst du dir eine DSL-Flatrate ein Jahr zum Nulltarif sichern, wenn du dich für den Tarif DSL 250 entscheidest. Mit diesem Breitbandtarif erhältst du eine Internet-Flatrate mit bis zu 250 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upstream. Außerdem ist eine Telefon-Flat für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz inklusive. Zu Mobilfunk-Anschlüssen werden 19,9 Cent pro Minute berechnet.

Weitere Extras sind bis zu acht Rufnummern für deinen Festnetzanschluss und bis zu vier SIM-Karten mit 500 MB Datenvolumen per LTE. Mit den Handykarten ist es auch möglich, ohne Aufpreis ins deutsche Festnetz zu telefonieren. Auch Anrufe zu anderen 1&1-Kunden kosten keinen Cent extra. Alle anderen Mobilfunkanschlüsse erreicht man für 9,9 Cent pro Minute. Beachten solltest du allerdings, dass du für jede SIM-Karte eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 9,90 Euro zahlen musst. Optional für 4,99 Euro monatlich zubuchbar ist auch das IPTV-Angebot von 1&1.

Diese Preise musst du auch noch kennen

Ab dem 13. Monat der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit werden für den DSL-250-Anschluss 49,99 Euro monatlich berechnet. Solltest du einen WLAN-Router benötigen, kannst du diesen bei 1&1 auf Wunsch im Mietmodell zubuchen. Je nachdem für welche Router-Variante du dich entscheidest, werden zwischen 4,99 und 9,99 Euro monatlich extra fällig. Dann sind übrigens auch zwischen 50 und 150 GB Cloud-Speicher inklusive.

Wer sich beispielsweise für den HomeServer Speed+ zu einem Preis von 9,90 Euro im Monat entscheidet, holt sich eine FritzBox 7590 AX im schwarzen 1&1-Design nach Hause. Dieser Router unterstützt auch den neuen WiFi-6-Standard. Das macht nicht nur schnellere, sondern auch stabilere Datenübertragungen als über WiFi 5 möglich. Aber nur dann, wenn deine mit dem WLAN-Router gekoppelten Endgeräte ebenfalls WiFi 6 unterstützen. Wichtig auch: Du musst dich nicht für einen Miet-Router von 1&1 entscheiden. Du kannst auch einen WLAN-Router deiner Wahl im Fachhandel kaufen und an deinem DSL-Anschluss nutzen. Im Fachhandel kostet etwa die FritzBox 7590 AX aktuell 269 Euro.

Doch zurück zum 1&1 Aktionstarif für DSL 250: Bei einem Telefon-Neuanschluss kommen einmalig 69,95 Euro dazu, bei einem Telefon-Anbieterwechsel einmalig 19,95 Euro. Über die Homepage von 1&1 kannst du prüfen, ob DSL 250 an deinem Telefon- und Internetanschluss zu Hause verfügbar ist. Soll es ein 1&1 DSL-Anschluss mit einer PlayStation 5 sein? Auch ein solches Angebot steht bei 1&1 zur Verfügung.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Avatar Manfred Schuermann

    Sie drehen alle am Rad und buhlen um den letzten Renitenten.
    Wer bei 1&1 bucht und auf 24 Monate plant (Modem bereits vorhanden), kann einschließlich mehrerer SIM-Karten auf einen Durchschnitt von unter EUR 30,00 je Monat kommen.
    Wieder mal ein Fall, wo treue Altkunden die Neukunden „subventionieren“. – Obwohl: Internet-Providing ist sowieso eine Gelddruckmaschine.
    Mit freundlichen Grüßen

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen