Laptop-Zubehör: So machst du dein Homeoffice fit

7 Minuten
Neue Homeoffice-Regeln treten gerade in den Bundesländern in Kraft und viele Arbeitnehmer müssen nicht mehr zur Arbeit. Doch ist dein Heim-Arbeitsplatz schon fit für das Arbeiten zu Hause? Mit diesem Laptop-Zubehör für dein Notebook wird vieles leichter.
Asus-Notebook Zephyrus G14 mit Zubehör und Gaming-Equipment
Bildquelle: Asus ROG

Das Homeoffice ist mittlerweile und durch das Coronavirus auch in Deutschland in der Masse angekommen. Wer kann, sollte zu Hause arbeiten und die Ansteckungsgefahr am Arbeitsplatz und dem Weg dorthin verringern. Doch ist dein Homeoffice-Arbeitsplatz schon bereit fürs produktive Arbeiten zu Hause? Wenn du noch ein Notebook brauchst, haben wir dir im Laptop-Spezial einige gute Lösungen zusammengestellt. Zickt dein WLAN, helfen dir unsere Tipps, um das Internet zu Hause schneller zu machen. Ist beides erledigt, kannst du dir Gedanken machen, welches Zubehör dein Laptop noch braucht. Und das gibt es hier.

Dabei ist ein Laptop immer ein Kompromiss. Mit ihm soll ein komfortables Arbeiten genauso ermöglicht werden wie bequemes Reisen. Die Gewichtung muss jeder für sich bemessen, eine Vielzahl verschiedenster Notebooks versucht den unterschiedlichsten Wünschen gerecht zu werden. Wenn die Anpassungen an deine eigenen Vorlieben noch etwas feiner werden sollen, dann bieten Hersteller von Laptop-Zubehör und Peripherie ein schier endloses Angebot.

Maus – Mehr Kontrolle im Homeoffice

Die Maus ist das Zubehör für einen Laptop schlecht hin. Während es sich auch am Schreibtisch mit einem guten Notebook-Trackpad noch leben lässt, steigert sie den Komfort direkt, weil sich die Hände beim gleichzeitigen Bedienen von Tasten und Touchpad nicht mehr ins Gehege kommen. Erfolgt die Anbindung per Bluetooth vergrößert sich der Aktionsradius ungemein. Und die Microsoft Modern Mobile Mouse ist zudem noch schick. Die beliebtesten Mäuse sind zum Teil billiger und in der Übersicht schnell durchgeklickt.

Tastatur – Für Texter unerlässlich

Notebooks werden teilweise mit sehr guten Tastaturen versehen. Dennoch schwören Vielschreiber im Homeoffice auf ein zusätzliches Keyboard. Der Aktionsradius auf dem Schreibtisch wird größer, was sich nicht zuletzt beim Betrieb eines zweiten Displays auszahlt. Die KC 6000 Slim vom Tastatur-Spezialisten Cherry ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch eine echte Hilfe bei Office-Aufgaben.

Tasche/Rucksack – Starker Auftritt, gut geschützt

Als Notebooks noch eine vergleichsweise junge Kategorie waren, konntest du schon mit dem Tragen einer entsprechenden Tasche aufmerksame Blicke erregen. Mittlerweile verfügt jeder bessere Rucksack und jede bessere Tasche über ein gepolstertes Fach. Gerade wenn du zwischen Homeoffice und Arbeitsplatz oft wechselst, solltest du dich hier umsehen.

Eine schlichte Schutzhülle ab etwa 13 Euro, bewahrt nicht nur vor kleinen Unfällen im Alltag oder falsch gelandeten Utensilien im Rucksack, sondern ist auch ein effizienter Schutz vor Staub. Damit ist es eines der einfachsten, aber wichtigsten Produkte beim Laptop Zubehör.

Notebook-Ständer – Mehr Ergonomie im Homeoffice

Wenn das Notebook vorrangig am Schreibtisch im Homeoffice genutzt werden soll, dann fällt der Ergonomie eine wichtige Rolle zu. Insbesondere der Bildschirm ist am Schreibtisch zu niedrig, ungesunde Körperhaltungen, die zu langfristigen Schäden führen sind oft die Folge. Mit einem einfachen Ständer lassen sich Laptop und damit Display auf arbeitsfreundliche Höhe bringen. Die Preise für einfache Lösungen beginnen bei etwa 10 Euro, für hochwertigere Modelle müssen etwa 60 Euro eingeplant werden.

Docking-Stations – Homeoffice und Arbeitsplatz ohne Kabel

Mit einem Stecker wird der Laptop mit der gesamten Peripherie verbunden: Von Tastatur und Maus über Bildschirme bis hin zu Druckern. Viele Docking-Stations werden von Herstellern für Business-Notebooks angeboten, es gibt aber auch Universal-Docking-Stations. Erste Docks finden sich ab etwa 70 Euro, die Raidsonic Icy Box kostet 76,90 Euro. Sie bietet eine große Anzahl an Schnittstellen, den neuen USB-Typ-C-Standard jedoch leider noch nicht. Für ein Pendeln zwischen Homeoffice und Arbeitsplatz bringt eine solche Docking-Station richtig viel Komfort.

USB-Hub – Klein, leicht, praktisch

Eine Größenordnung kleiner als eine ausgewachsene Docking-Station ist ein USB-Hub. Gerade bei kompakten Notebooks ist die Anzahl an Anschlüssen oft knapp. Der Speedlink Snappy Slim ist günstig, mehr als kompakt und klein genug für einen ständigen Begleiter, wenn du immer wieder mal zwischen dem Homeofffice und dem Arbeitsplatz pendelst. Doch auch stationär lohnt sich der kleine Helfer.

Externe Datenträger – Mehr Speicher fürs Homeoffice

Ein Klassiker unter dem Laptop Zubehör ist die externe Festplatte. Gerade wenn du in der Arbeit einen Stand-PC hast und im Homeoffice auf einem nicht ganz so transportablen Laptop arbeitest, kannst du so deine Daten immer mitnehmen. Wenn der Datenspeicher eines Laptops an seine Grenzen stößt, ist eine externe Lösung ebenfalls eine einfache Alternative im Vergleich zum Wechsel des Speichers im Laptop selbst. SSDs in schlanken Gehäusen fallen in keiner Tasche auf, die Anbindung erfolgt intern mithilfe des schnellen PCIe-Interface. Den Weg ins Notebook finden die Daten schließlich mithilfe von USB Typ-C 3.1, sodass du bei vielen Anwendungen keinen Geschwindigkeitsunterschied feststellen wirst.

SSD von ADATA
SSD von ADATA

Notebook-Kühler – Laptop Zubehör für drunter

Wenn von Notebooks viel Leistung abverlangt wird, staut sich schnell die Hitze. Viele Modelle werden an der Unterseite schon so warm, dass du es auf den Knien unangenehm merkst. Zudem sinkt die Leistung, weil die Prozessoren beim Erreichen bestimmter Temperatur-Limits heruntertakten. Hattest du bisher keine Probleme damit, könnte sich das im Homeoffice durch Videokonferenzen und mehr Parallelbetrieb einstellen.

USB Lampe – Die günstige Alternativen zur teuren Tastatur

Tastaturen mit Hintergrundbeleuchtung gehören bei Notebooks höherer Preislagen zum guten Ton, doch um ein Standardausstattungsmerkmal handelt es sich dabei nicht. Wenn du bei schummrigem Licht oder gar im Dunkeln die Tasten nicht erraten willst, dann hilft schon diese günstige USB-Lampe weiter. Willst du deine Beleuchtung grundlegend verbessern sind diese Lampen jedoch nicht die richtige Wahl. Denn für das richtige Licht im Homeoffice gibt es bessere Lösungen.

Homeschooling – Auch Kinder brauchen einen Homeoffice-Arbeitsplatz

Bei allem Homeoffice solltest du nicht vergessen, dass deine Kinder auch einen Arbeitsplatz fürs Homeschooling brauchen. Das genannte Laptop-Zubehör ist auch sinnvoll bei Wechselunterricht und Homeschooling. Noch mehr Tipps, wie du es deinen Kindern leichter machen kannst zu Hause zu lernen gibt es im Homeschooling-Spezial.

Willst du bei der Ausstattung deines Homeoffice sparen, schalten einige Händler bereits spezielle Seiten, in denen Zubehör oder auch Laptops und Monitore vergünstigt angeboten werden.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen